1. Liga KMPKT – Der 1. Spieltag Rückblick

So das war der erste Spieltag der neuen Saison und was war das für ein Beginn!

Hier alle Ergebnisse auf einen Blick:

Freitag:
FC Bayern München 6:0 SV Werder Bremen

Samstag:
FC Augsburg 0:2 VfL Wolfsburg
Hamburger SV 1:1 FC Ingolstadt
Borussia Dortmund 2:1 FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt 1:0 FC Schalke 04
Borussia Mönchengladbach 2:1 Bayer 04 Leverkusen

Sonntag:
Hertha BSC Berlin 2:1 SC Freiburg
TSG 1899 Hoffenheim 2:2 RB Leipzig

Bayern blamiert den Werder Bremen

Was war das für ein Auftakt! Nach nur neun Minuten trafen die Bayern zum ersten Tor der Saison. Xabi Alonso trifft souverän aus der Distanz – keine Chance für Wiedwald. Und genauso negativ ging es weiter für die Bremer. In der 13. Minute konnte Lewandowski nachsetzen. In der zweiten Halbzeit kassierte die Mannschaft von Viktor Skripnik noch weitere vier Tore. Zwei davon schoss der amtierende Torschützenkönig Robert Lewandowski. Für die Bayern ein starker 6:0 Start, doch die Bremer müssen sich fragen was in den letzten Wochen schief läuft.

Ist der Nichtabstiegszauber von Skripnik schon wieder verflogen? Nach dem Pokal aus gegen die Sportfreunde Lotte wurden die “Skripnik raus” rufe schon wieder deutlich lauter. Bereits nachdem der Klassenerhalt feststand haben sich viele gefragt, ob sich Bremen im Sommer einen neuen Trainer holt. Stattdessen hat der Klub den Vertrag des 46-Jährigen Trainers bis 2018 verlängert. Dies war für viele der Beobachter unverständlich. Der Geschäftsführer im Bereich Sport Frank Baumann hat sich nun nach dem Auftaktspiel nochmals für Skripnik ausgesprochen.
Meines Erachtens möchte Baumann mit diesem recht klaren Statement ruhe schaffen für die Mannschaft und vor allem für den Trainer.

Auch der Bremer-Spieler Finn Bartels hat sich nach dem Horror-Start in Richtung Fans gewettert.
Im Interview sagte der 29-Jährige: „Dass nach dem ersten Spiel in Lotte ‘Trainer raus!’ gerufen wird, kann ich null nachvollziehen. Wir haben vergangene Saison mit den Fans das Ruder rumgerissen. Wir waren eine Einheit. Und dann finde ich solche Rufe nicht hilfreich.“
Ist die Kritik von Bartels berechtigt oder nicht? Meines Erachtens ist diese nicht berechtigt, da durch das ausscheiden im Pokal die Gemüter bereits ganz schön hoch gekocht sind.
Was denkt ihr? Wie geht es weiter mit Viktor Skripnik? Wird er schnell seinen Posten räumen müssen oder hält ihn Bremen noch länger, bis es eventuell zu spät ist?

Völlig losgelöste Bayern – Ancelotti bringt die Leichtigkeit zurück

Ein Start nach Maß von Carlo Ancelotti und seinen Bayern. Was auffällt, Ancelotti hampelt nicht an der Seitenlinie rum und versucht verwirrende Anweisungen an die Spieler weiter zu geben. Der gebürtige Italiener bringt die Ruhe zurück und macht seine Arbeit unter der Woche. Während den Spielen lässt er die Jungs machen. Und es funktioniert überragend. Bis auf kleinere Anweisungen lässt er die Akteure auf dem Platz machen.

Der FC Bayern hat gleich am ersten Spieltag eine Demonstration ihrer Stärke abgeliefert und man darf gespannt sein, wie es gegen Schalke weiter geht.

Die Wölfe beißen zum ersten Mal zu!

Auch der VfL Wolfsburg konnte mit einem 2:0 Sieg, gegen den FC Augsburg, die ersten drei Punkte der Saison einholen. Treffsicher präsentierte sich auch gleich der erste Neuzugang. Daniel Didavi brachte die Wölfe mit einem Hammer in der 35. Minute in Führung. Auch Ricardo Rodriguez konnte mit einem Freistoß seinen Landsmann Marvin Hitz überwinden. Beide Mannschaften haben nicht richtig Fuß fassen können in diesem Spiel, doch der VfL schaffte es seine wenigen Chancen effektiv zu nutzen.

Überlegende Hamburger schaffen wieder keinen dreier

Wie bereits schon im Pokalspiel gegen Zwickau war der HSV die Spielbestimmende Mannschaft. Die Hamburger kamen öfter ohne Probleme vor das Tor der Ingolstädter, doch der FCI brauchte bei diesen Chancen keine Angst haben. Nur einmal kam HSV-Stürmer Bobby Wood so gefährlich vor das Tor, dass Örjan Nyland überwinden werden konnte. Somit trifft auch dieser Neuzugang das erste Mal für seinen neuen Klub (Wie Daniel Didavi beim VfL Wolfsburg). Gleichzeitig war das der erste Bundesliga-Treffer von Bobby Wood.

Nachdem das Tor für den HSV gefallen ist war Ingolstadt wacher. Die zuvor überlegenden Hamburger müssen sich den Druck der Gäste hingeben, doch auch dieser Druck hatte keine direkten Auswirkungen auf das Ergebnis – erstmal.

Und dies ist die Tabelle nach dem 1. Spieltag:

tabelle_spieltag-01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.