1. Liga KMPKT – Die Topspiele des 7. Spieltags!

Die Länderspielpause ist vorbei und am Wochenende geht sie nun endlich wieder los – unsere geliebte Bundesliga.

Heute möchte ich euch, meine Topspiele des 7. Spieltags vorstellen. Dabei gehe ich an jedem Tag auf eine Partie ein. Beginnen wir beim leichtesten Tag, den Freitag. Dort wird ja auch nur eine Partie gespielt 😉

Angeschlagene Dortmunder, treffen auf die Hertha in Bestbesetzung!

Das Lazarett von Thomas Tuchel füllt sich. Einige Spieler verletzten sich, während sie mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. Somit kommen nun auch die Spieler Piszczek, Sokratis und Guerreiro hinzu. Zurück kommen könnten jedoch, stand Donnerstagabend, Marc Bartra und Dembelé. Wer letztendlich dabei ist, wird sich erst morgen herausstellen.
Die Hertha muss nur auf Fabian Lustenberger verzichten.

Bereits vor dem Spiel gab es ordentlich ärger zwischen den Trainern.

Kurzer Rückblick:

Dortmund-Trainer Thomas Tuchel hat sich nach der Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen, über die häufigen Fouls gegen seine Mannschaft geärgert. Die Gegner den Dortmundern jeglichen Spielspaß nehmen und dauerhaft auf Fouls spielen. Die Foulstatstik in diesem Spiel war 7:21 für Leverkusen. Dies spricht eine deutliche Sprache, doch Tuchel erntete nach dieser Aussage herbe Kritik. Die erste Kritik gab es direkt aus den eigenen Reihen, von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Dieser forderte mehr härte von den Dortmunder um auch in den Zweikämpfen konkurrenzfähig zu bleiben.

Und nun direkt vor dem Spiel ergriff auch Pal Dardai das Wort, zu diesem Thema.

Der Hertha-Trainer kritisiert die Aussagen von Thomas Tuchel, die gegen Bayer-Trainer Roger Schmidt, gingen. Er geht von einem Nachteil im kommenden Spiel aus, da die Schiedsrichter über jeden Zweikampf gegen Dortmunder nachdenken würden.

Aber Morgen um 20:45 Uhr ist egal, was vor diesem Spiel gesagt wurde. Da zählt nur noch was auf dem Platz passiert und es könnte viel passieren!

Ich persönlich sehe die Hertha klar im Vorteil, da sie auf keine Stammkräfte verzichten müssen. Bei den Schwarz-Gelben hingegen wird es eng im Kader. Natürlich kann Dortmund immer noch auf die Qualität der einzelnen Spieler setzten, wie zum Beispiel Sebastian Rode, Christian Pulisic und auch von Mario Götze, doch am Ende muss die Mannschaft zusammen agieren können und das könnte das Problem für Dortmund.

Die Hertha musste bisher relativ wenig rotieren, auch der BVB hatte das bisher nicht so nötig. Doch nun muss rotiert werden und eine komplett neue Mannschaft steht auf den Platz. Man kann nur hoffen für den BVB, dass Dembelé und Bartra morgen zur Verfügung stehen.

Mein Tipp: 3:2 für die Hertha

Weinzierls Rückkehr nach Augsburg

Endlich kann Schalke auch in der Bundesliga gewinnen! Am 6. Spieltag überraschten die Schalker alle und gewinnen mit 4:0 gegen Borussia Mönchengladbach. Die Fohlenelf erwartete eher angeschlagene Schalker, die leicht zu knacken schienen. Da haben sie sich leider geirrt. Schalke gewinnt mit einem unglaublichen 4:0! Der Neuzugang Embolo trifft in diesem Spiel doppelt, Goretzka und Choupo-Moting treffen ebenfalls.

Ist S04 nun so stark, wie man es vor der Saison erwartet hat? Vor der Saison war Schalke für mich ein klarer Favorit auf die Bayern Verfolgung. Mit Heidel und Weinzierl habe ich ein Konzept gesehen und auch die Transfer waren gut gewählt. Die Ergebnisse blieben in der Bundesliga jedoch aus, bis zum Gladbach Spiel.

Die Augsburger spielen bisher eine durchschnittliche Saison, um am Ende nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben, doch auch nichts mit Europa. Gegen Schalke könnte nun die nächste Niederlage drohen und dann könnte es in Richtung Abstiegsplätze gehen. Natürlich ist es noch früh in der Saison, doch gerade am Anfang heißt es, dass man so weit wie möglich weg sein möchte von den Abstiegsplätzen. Mit einem Sieg und der mithilfe von den anderen Mannschaften, könnte man (mit einem Riesen großen könnte) einen einstelligen Tabellenplatz bekommen.

Das Glück der beiden Trainer in dieser Partie ist, dass sie keine großen Verluste über die Länderspielpause hinnehmen mussten. Schalke kann mit der Elf aus dem Gladbach-Spiel antreten und auch Augsburg muss nicht unbedingt rotieren.

Mein Tipp: 2:1 für Schalke

Wolfsburg unter Druck, Leipzig will weiter jagen!

Die Wölfe können nicht mehr so richtig beißen. In den letzten fünf Spielen, spielte man drei Mal 0:0 und musste Niederlagen gegen Borussia Dortmund (1:5) und Werder Bremen (1:2) hinnehmen. Lediglich das Auftaktspiel konnte gegen den FC Augsburg mit 2:0 gewonnen werden.
Gegen Leipzig möchte man mal wieder drei Punkte holen.

Und es sieht gar nicht mal so schlecht aus. Luiz Gustavo und Mario Gomez kommen zurück in die Mannschaft. Der VfL wird gegen Leipzig wahrscheinlich ein bisschen offensiver spielen, als in den letzten Spielen. Die größte Hoffnung von Wolfsburg ist, dass endlich der Knoten beim Neuzugang Mario Gomez platzt. Trifft er endlich gegen Wolfsburg? Am Sonntag Abend sind wir da schlauer.
Fehlen werden jedoch Spieler wie Daniel Didavi und Guilavogui.

Solche Probleme hat der Aufsteiger nicht. Es scheint rund zu laufen für die roten Bullen aus Leipzig. Nach sechs Spielen holte man sich nun 12 Punkte und steht somit auf Rang 5. Mannschaften wie Borussia Dortmund und den Hamburger SV, konnte man schlagen. Mit viel Kritik in die Bundesliga gekommen, doch nun mischen sie es richtig auf und das nächste Opfer könnten die Wolfsburger sein.
Leipzig muss nur auf den Langzeitverletzten Lukas Klostermann verzichten.

Mein Tipp: 3:0 RB Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.