1. Liga KMPKT – Die Topspiele des 8. Spieltags!

Heute beginnt der achte Spieltag mit der Partie, Hamburger Sportverein gegen die Eintracht Frankfurt.
Doch was kann alles an diesem achten Spieltag in der Tabelle passieren, bzw. welche Mannschaft steht besonders im Fokus? All das hier im “Rund um Check” 😉

Rund und Check

Bereits am Freitag geht es schon für beide Mannschaften um den Anschluss in der Tabelle. Der Hamburger SV braucht gegen Frankfurt unbedingt einen Sieg, um nicht endgültig den Anschluss an Schalke, Darmstadt und Co. zu verlieren. Für die Eintracht geht es da um nicht ganz so viel. Mit Rang acht kann die Eintracht in dieser Saison ganz gut leben. Niko Kovac möchte allerdings zumindest diesen einstelligen  Tabellenplatz halten und sich soweit wie möglich von den Abstiegsrängen fern halten. Gewinnt man gegen den HSV rufen 14 Punkte und somit ein möglicher Europa League Rang!

Am Samstag kommt es dann zum großen aufeinander treffen der Bayern Verfolger. Und nein hier spielen nicht Borussia Dortmund gegen Bayer 04 Leverkusen! Die Partie heißt Hertha BSC Berlin (Rang 4) gegen den 1. FC Köln (Rang2)!
Die Mannschaft um Peter Störer möchte natürlich weiterhin auf dieser wunderschönen Welle reiten, doch ist die Hertha vielleicht der Wellenbrecher?

Das Topspiel am Samstag, um 18:30, ist FC Bayern München gegen “A German Team” (Borussia Mönchengladbach). Beide Teams hatten in den letzten beiden Bundesligaspielen ihre Probleme. Bayern schaffte es gegen Köln und Frankfurt nicht zu einem Sieg! Beide male war es nur ein Unentschieden. Gladbach hingegen musste am sechsten Spieltag eine 4:0 Pleite gegen Schalke hinnehmen. Am siebten Spieltag kam man gegen Hamburg nicht über ein 0:0 hinaus. Somit waren beiden Teams unter der Woche in der Champions League gefordert und beide haben abgeliefert!
Bayern gewann 4:1 gegen den holländischen Meister PSV Eindhoven, Gladbach konnte Celtic Glasgow mit 2:0 schlagen.
Nun heißt es die guten Leistungen aus der Champions League in die Liga zu übertragen. Extremfall für die Bayern wäre eine Niederlage gegen Gladbach. Sollte es dazu kommen und gegen 17:20 Uhr, der Sieger Köln heißt in der Partie 1.FC Köln gegen Hertha BSC Berlin, dann ist der 1.FC Köln tatsächlich Tabellen erster! Gewinnt RB Leipzig auch ihr Spiel, unter diesen Konditionen, dann wäre Bayern sogar nur Tabellen dritter und Leipzig Tabellen zweiter!
Mal sehen was der Spieltag so bringt! Und nun ab zu den Topspielen des Spieltags!

Hamburg will den ersten Sieg!

Zwei Spiele ist Thomas Gisdol nun beim Hamburger SV, doch getan hat sich bisher wenig. Das erste Spiel verlor man, nur gegen Gladbach konnte Gisdol seinen ersten kleinen Erfolg mit einem 0:0 feiern. Nun möchte man den nächsten Schritt machen und endlich drei Punkte holen! Doch was ist möglich gegen die Eintracht?

Fest steht zumindest, dass Louis Holtby zurück in die Mannschaft kehrt. Ebenfalls stehen die Chancen für Halilovic nicht schlecht, das erste mal unter Gisdol, in der Startelf zu stehen. Die eher mäßige Leistung von Aron Hunt und die immer bessere Form von Halilovic dürften der Grund für diesen Tausch sein. Doch reicht das? Bereits bei der Null-Nummer in Gladbach kam nicht viel von der Offensive. Die schnellen Kostic und Nicolai Müller brachten Lasogga entscheidend in Szene. Das muss Gisdol in der Woche Trainiert habe, um heute gegen Frankfurt den Sieg zu holen!

Die Eintracht aus Frankfurt hingegen muss auf ihren Spielmacher Szabolcs Huszti, der rot gesperrt fehlt. Makoto Hasebe wird ihn wahrscheinlich auf der Mittelfeldposition ersetzen, natürlich auch kein schlechter Ersatz 😉 Ebenfalls eher nicht dabei sein wird Ante Rebic, dieser fehlt aufgrund von Knöchelbeschwerden. Sollten sie ähnlich aggressiv und quirlig spielen, wie gegen den FC Bayern, dann könnte es gegen den Hamburger SV auf jeden Fall für einen Sieg reichen.

Wie bereits im Rund um Check erwähnt möchten beide Anschluss halten. Gerade der HSV steht unter Druck! Schalke kommt besser in fahrt, Darmstadt ist immer für eine Überraschung gut und Wolfsburg könnte von dem “Neuen-Trainer-Effekt” profitieren. Das heißt, Schalke mit drei Punkten gegen Mainz und Darmstadt und Mainz trennen sich mit einem Untentschieden, würde es für Hamburg eng werden ohne Sieg!
Sicher ist, dass auch Gisdol nun unter Druck steht und endlich gewinnen muss! Mit einem dreier gegen Frankfurt, könnte man zumindest Abstand halten.
Für Frankfurt geht es nicht um allzu viel. Mit einem Sieg könnte man auf einen Europa League Platz springen, mit einer Niederlage maximal auf Rang 12 fallen. Das Team von Niko-Kovac kann mit einem guten Gefühl in das Spiel gehen und hat somit klasse Rückendeckung.

Alles in allem eine spannende Partie am Freitagabend!

Mein Tipp: 1:2 für Frankfurt!

Das etwas andere Spitzenspiel!

Es könnte für beide Teams eine ganz große Saison sein! Und wir reden hier nicht über die üblichen Mannschaften wie Dortmund, Leverkusen oder Gladbach. Nein es sind dieses Jahr die etwas anderen Bayern Verfolger! Am Samstag um 15:30 treffen im Spiel um die Bayern-Verfolgung die Hertha BSC Berlin auf den 1. FC Köln! Ja richtig. Köln ist aktuell auf Tabellenplatz 2! Berlin auf 4. Die Mannschaft, die hier gewinnt kann fest damit rechnen einer der heißesten Bayern-Verfolger sein.

Doch wer hat die besseren Chancen?

Pal Dardai muss auf den Rot gesperrten Valentin Stocker verzichten. Für ihn wird vermutlich Salomon Kalou in die Startelf rücken und die Offensive verstärken. Natürlich ist Kalou nicht der super Ersatz für die Offensive. Stocker ist einer der schnellsten Spieler bei der Hertha und sorgte auch schon gegen Dortmund für die entsprechenden Offensivakzente. Jetzt muss Kalou diese Rolle einnehmen.

Peter Störer hingegen hat solche Probleme nicht. Er hat keine Sperren, kleine Wehwehchen oder schwerwiegende Langzeit Verletzungen. Er tritt mit seinem vollen Kader an! Aus diesem Luxusproblem resultiert, dass talentierte Spieler wie der ehemalige Dortmunder Milos Jojic und Mladenovic nicht für den Kader berücksichtigt sind. Somit wird man wahrscheinliche mit der selben Elf, wie bereits im letzten Spiel antreten! Somit hat der Elfzeh für mich die besseren Chancen! Mal sehen, ob ich da Recht habe…

Mein Tipp: 0:1 für Köln!

Auch Leipzig will Verfolger bleiben!

Ja auch RB Leipzig ist ein ausgemachter Bayern-Verfolger. Der Aufsteiger ist bisher ungeschlagen und möchte es natürlich auch gegen Werder Bremen bleiben. Für die Mannschaft von Ralph Hasenhüttel läuft es wie geschmiert und muss keine neuen Ausfälle hinnehmen. Nach dem Sieg gegen Wolfsburg dürfte auch in Leipzig gute Stimmung herrschen.

Nouri hingegen hat inzwischen auch Grund zum lachen! Nach dem Sieg gegen Bayer 04 möchte man nun auch den Aufsteiger aus Leipzig “in die Knie” zwingen. Fehlen dabei wird jedoch eventuell eine wichtige Stütze der Mannschaft. Serge Gnabry musste am Anfang der Woche, wegen einer Wirbelprellung aussetzen. Sein Einsatz soll nicht gefährdet sein, doch sicher ist dies nicht. Sollte Gnabry fehlen würde Finn Bartels in die Mannschaft rücken!

Mein Tipp: 2:0 für Leipzig

Ich wünsche euch allen viel Spaß im Stadion, vor den Fernsehern und in den Sportsbars Deutschlands! Ich werde direkt am Freitag im Stadion sein und ihr?

Grüße Jonas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.