1. Liga KMPKT – Die Topspiele des 9. Spieltags!

Es war eine harte englische Woche und das schöne für uns ist, dass es noch nicht vorbei ist! Bundesliga – Pokal – Bundesliga. Und heute geht’s weiter mit der Bundesliga.

Wie bereits am letzten Freitag heißt die Auswärtsmannschaft Eintracht Frankfurt. Diesmal wird der Gegner jedoch nicht so leicht zu schlagen sein, wie der HSV. Denn diesmal muss die Eintracht nach Mönchengladbach. Freitag heißt es also im Borussia-Park “Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt”! Eine weitere Härteprobe für Niko Kovac.

Am Samstag Mittag um 15:30 Uhr geht es dann weiter! Der FC Augsburg bekommt gegen den FC Bayern München die Chance sich für das Pokalaus am Mittwochabend zu revanchieren.
Ebenfalls gibt es eine vermeintliche Top-Partie, wo beide Klubs momentan allerdings ein bisschen in der Krise stecken. Der VfL Wolfsburg empfängt die Werkself von Bayer 04 Leverkusen. Eigentlich ein Spitzenspiel, indem es um die Bayern Verfolgung gehen sollte. Doch für beide Klubs ist noch sehr viel Luft nach oben. Leverkusen muss nach dem Pokal-Aus gegen Lotte noch einiges mehr zeigen. Wolfsburg kann nach einem ordentlichen Pokalspiel gegen den 1. FC Heidenheim mal wieder gestärkt in eine Bundesligapartie gehen.
Auch noch von Partie ist der Bayern-Verfolger Nummer 1! RB Leipzig muss gegen Darmstadt 98 ran.

Das Highlight des Bundesligasamstags ist jedoch nur eine Partie! Eines der größten Derby’s Deutschlands…wenn nicht sogar eines der größten der Welt! Borussia Dortmund empfängt im Signal-Iduna-Park, die Königsblauen – den FC Schalke 04!
Um 18:30 Uhr ist eine ganze Stadt/Region im Ausnahmezustand.
Schalke hatte mit dem neuen Trainer Markus Weinzierl einen harten Start in die neue Saison. Seit ein paar Wochen läuft’s aber bei den Schalkern.
Borussia Dortmund hatte einen guten Start, doch hat in vielen Partien ihren Meister gefunden. In der englischen Woche spielten die Dortmunder eher mäßig erfolgreich. Am Samstag spielte man gegen den FC Ingolstadt nur 3:3 und da war schon viel Glück dabei! Ingolstadt lag nämlich zwischenzeitlich mit 3:1 hinten. Am Mittwochabend gegen Union Berlin ging es bis ins Elfmeterschießen. Hier hielt Roman Weidenfeller den Sieg fest. Am Samstag ist das alles vergessen und es geht um den nächsten Derbysieg!

Am Sonntag spielen dann zwei weitere Champions League Aspiranten! Die Hertha aus Berlin spielt gegen die TSG Hoffenheim, der 1. FC Köln empfängt den Hamburger SV. Dies ist übrigens auch eine der Paarungen für das DFB-Pokal Achtelfinale. Dort empfängt der Hamburger SV nämlich die Kölner.

So viel zur Allgemeinheit des Spieltags. Nun geht es in die Einzelpartien!

Gladbach will die Frankfurt-Serie brechen!

Gegen die großen Mannschaften hatten die Frankfurter bisher keine Probleme und konnten immer mindestens einen Punkt holen. Problematisch wurde es bisher nur bei den zwei Saisonniederlagen gegen den SV Darmstadt 98 und den SC Freiburg. Gegen Bayern konnte man mit einer souveränen Verteidigung einen Punkt in der Comerzbank-Arena behalten.
Heute Abend kann man gegen Eintracht Frankfurt wieder auf routinierte Spieler wie Chandler, Oczipka und Fabian setzen. Verzichten muss man jedoch auf den besten Torschützen der Mannschaft. Alexander Meier fällt aufgrund einer Gesäßmuskelzerrung passen. Gute Chancen auf einen Platz in der Startelf hat somit Branimir Hrgota.
Der Vorteil für die Eintracht könnte das Variable Spiel sein, welches sie in den letzten Wochen gezeigt hat. Beim HSV musste man selbst das Spiel machen und nicht viel verteidigen. Das sah ganz anders aus gegen den FC Bayern München. Hier war schnelles umschalten gefragt und vor allem eine gute Verteidigung. In Gladbach könnte man sich die letzten Leistungen zu nutzen machen.

Borussia Mönchengladbach zeigte im Pokalspiel gegen den VfB wieder eine bessere Leistung, als gegen den FC Bayern. Gegen Bayern war es einer der schlechteren Spiele. Die Borussen kamen auf den Platz und resignierte anscheinend sofort. Es ging nur wenig nach vorne und hinten fehlte das nötige Zweikampfverhalten. Das 2:0 für mich deutlich zu wenig. Andre Schubert hat gegen Stuttgart eine erste Reaktion gezeigt, doch gegen Frankfurt sollte sich das auch auf die Liga auswirken. Allerdings muss auch Borussia Mönchengladbach auf zwei, wenn nicht sogar drei, wichtige Spieler verzichten. Raffael sollte gestern in die ins Training wieder einsteigen und könnte eventuell bereits am Freitag wieder spielen, die Chancen scheinen jedoch relativ gering zu sein. Auf jeden Fall fehlen werden Hazard und Traore. Christoph Kramer und Tobias Strobl sollten jedoch nach kleinen Beschwerden wieder zur Verfügung stehen.

Fakt ist, dass wir hier ein spannendes Spiel vor uns haben und man einen Sieger gewiss nicht voraussagen kann.
Mein Tipp: 2:2 Unentschieden

Schalke will seine Form auch gegen Dortmund abrufen

Bei Schalke läuft es momentan einfach. Gerade erst konnte man den Klub aus Nürnberg eine gute Leistung zeigen, doch am Ende machten sich die Schwächen der Schalker wieder bemerkbar. Nürnberg schaffte es noch gegen eigentlich starke Schalker zwei Tore zu schießen und den Anschluss finden. Fast wäre es noch weiter in die Verlängerung gegangen, doch S04 schaffte es am Ende die ein Tore Führung zu halten.
Markus Weinzierl wird wahrscheinlich auch gegen Dortmund mit der Rotation weiter machen. Sicher gesetzt wird Bentaleb sein, der im Pokalspiel zwei Tore schießen konnte.

Ein bisschen anders sieht es beim BVB aus. Schürrle ist gestern wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, aber Schalke wird wahrscheinlich zu früh kommen. Schmelzer und Guerreiro werden sicher nicht zurückkehren. Ebenfalls fehlen wird Emre Mor, der am Samstag seine letztes Spiel auf der Tribüne verbringen muss. Er hat vor zwei Wochen gegen die Hertha die Rote Karte gesehen, nach einem Foul an Sebastian Langkamp.
Ansonsten wird die Mannschaft ähnlich aussehen wie am Mittwoch gegen Union Berlin.

Das Derby ist ein Riesen Highlight für die Region und die beiden Mannschaften. Auch Pierre-Emerick Aubameyang betonte es in einem Interview für Bundesliga.de wie wichtig dieses Derby ist für den Verein und jeder hundert Prozent fokussiert sein muss.
Am Ende sehe ich den BVB ein bisschen weiter vorne. Markus Weinzierl kann in seinem ersten Derby sehr motiviert zur Sache gehen, da die letzten Ergebnisse einfach gepasst haben.
Mein Tipp: 2:1 für Dortmund

Hoffenheim will an der Hertha vorbei ziehen!

Nach dem Sieg gegen Köln kann die Alte Dame offiziell als Bayern Verfolger bezeichnen. Am Sonntag trifft der Tabellen dritte auf den Viertplatzierten. Hoffenheim sieht die Chance weitere drei Punkte zu holen und kann damit sogar auf Rang zwei Vorbeiziehen.

Dabei kann TSG-Trainer Julian Nagelsmann wieder auf Kaderabek setzen. Somit hat Nagelsmann wieder eine Option für die Linke Verteidigerposition. Sollte Toljan spielen wird er auf rechts gehen. Ochs oder Zuber würden in diesem Fall auf links gehen.
Ansonsten hat Hoffenheim keine Verletzungssorgen und kann auf den vollen schöpfen!

Bei der Hertha fehlt nur Plattenhardt. Auch Stocker muss noch aussetzen, er ist noch Rot gesperrt aus dem Spiel gegen Dortmund.
Mein Tipp: 1:2 Hertha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.