1. Liga KMPKT – Vorschau 1. Spieltag

Bald ist es wieder soweit! Die Bundesliga geht in die Saison 16/17! Neuformierte Dortmunder wollen dem Rekordmeister, FC Bayern München gefährlich werden. Die roten Bullen möchten Fuß fassen im Oberhaus, sowie der SC Freiburg. Für Mainz und Berlin soll in der Bundesliga wieder der Grundstein gelegt werden für den Internationalen Auftritt nächstes Jahr. Wohin es für die Mannschaften geht, kann man meist bereits in den ersten Spieltag feststellen. Knapp zwei Wochen vor dem Start der Bundesliga schauen wir uns mal die Begegnungen des ersten Spieltags in der Bundesliga an!

1. Bundesliga – 1. Spieltag

Die erste Bundesliga beginnt am 26. August mit dem traditionellen Freitagsspiel, dass in der ARD übertragen wird. Weiter geht es dann am 27. und 28. August (Samstag & Sonntag).

Fc Bayern München gegen SV Werder Bremen

Wie immer eröffnet der Meister die neue Saison mit dem Freitagsspiel um 20:30. Also darf der FC Bayern mal wieder die neue Saison eröffnen. Und gegen wen geht es? Der SV Werder Bremen ist der erste Gegner des Rekordmeisters. Das heißt somit, dass der Fast-Absteiger der letzten Saison wohl die erste Niederlage der Saison schon am ersten Spieltag bekommen wird.
Mein Tipp: 3:1
Tipp meiner Freundin: 1:1 

Borussia Dortmund gegen 1. FSV Mainz 05

Thomas Tuches trifft gleich am ersten Spieltag wieder auf seinen ehemaligen Klub Mainz 05. Die letzten vier Spiele konnte Borussia Dortmund gewinnen. Das Lieblingsergebnis: 2:0 für Dortmund. Kann Mainz diese Serie der Borussen endlich durchbrechen? Ich glaube, dass bei dieser Partie alles offen ist und man gut zwei Monate vor dem Saison Beginn nicht sagen kann wer gewinnt. Spannend wird sein wie das neu formierte Dortmund sich am ersten Spieltag präsentieren wird. Marc Bartra als Himmels Ersatz und die diversen Youngsters sollen die Liga wie letztes Jahr richtig rocken! Nach der letzten Überragenden Saison soll endlich mal wieder ein Titel der für die Dortmunder.
Mein Tipp: 2:0
Tipp meiner Freundin 2:0

Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen

Und da ist der erste Knaller an diesem Spieltag. Zwei Mannschaften mit Champions League Ambitionen treffen gleich am ersten Spieltag aufeinander und wollen drei Punkte holen. Gladbach hat im bisherigen Sommer eine Transferoffensive vom feinsten gestartet. Gladbach holt den verlorenen Sohn zurück – Christoph Kramer kehrt nach Mönchengladbach zurück und verlässt somit Leverkusen. Also ein schnelles Wiedersehen für den 25-Jährigen. Auch mit Jannik Vestergaard und Tobias Strobl verstärken die Mannschaft aktiv. Natürlich kann der Abgang von Granit Xhaka nicht einfach so ausgeglichen werden, aber auch dieses Jahr wird Gladbach eine starke Mannschaft stellen können. Aber auch Leverkusen hat bisher ordentlich zugelegt. Mit Kevin Volland (früher TSG Hoffenheim) und Julian Baumgartlinger (früher FSV Mainz 05) konnte man sich für dieses Jahr wieder gut verstärken. Abgesehen von Christoph Kramer konnte man alle großen Spieler halten.
Mal schauen was die beiden Mannschaften noch so für Überraschungen raus hauen!
Mein Tipp: 1:1
Tipp meiner Freundin: 0:1

Hertha BSC Berlin gegen SC Freiburg

Der Gewinner der zweiten Liga aus der letzten Saison wird seinen Auftakt im Berliner Olympiastadion absolvieren. Dabei muss die Mannschaft von Christian Streich gegen die so gut wie unveränderte Mannschaft von Pal Dardai ran.
Die Hertha konnte bisher nur drei kleinere Abgänge vermelden. Der SC Freiburg hingegen holt sich einige Verstärkung aus der ersten und zweiten Bundesliga. Mit Janik Haberer, Aleksandar Ignjovski und Jonas Meffert kommen drei Spieler aus einem aktuellen Bundesliga Verein – Jonas Meffert war zuletzt allerdings an den Karlsruher SC ausgeliehen. Der größte Abgang der Breisgauer dürfte wohl der von Immanuel Höhn sein, dieser wechselte nach Darmstadt 98. Mal schauen wie sich der Wiederaufsteiger in dieser Saison macht.
Mein Tipp: 2:1
Tipp meiner Freundin: 0:2

1. FC Köln gegen Darmstadt 98

Das erste Heimspiel für die Kölner gibt es wieder am ersten Spieltag. Und ein Neuzugang der Kölner trifft in seinem ersten Spiel in Köln auf seinen ehemaligen Klub. Konstantin Rausch ist von Darmstadt nach Köln gewechselt und will die Geißböcke in dieser Saison unterstützen. Ebenfalls konnten die Kölner Marco Höger (FC Schalke 04) und Artjoms Rudnervs (HSV) verpflichten. Dagegen haben die Mannschaftssäulen Yannick Gerhardt (zu VFL Wolfsburg) und Kevin Vogt (zu TSG Hoffenheim) den Verein verlassen. Auch Darmstadt konnte sich verstärken mit Immanuel Höhn. Allerdings sind viele Helden der letzten Saison gegangen. Erst vor kurzem ist bekannt geworden, dass Sandro Wagner  den Verein in Richtung Hamburg verlassen wird. Auch die Identifikationsfiguren Tobias Kempe und Marco Sailer haben den Verein verlassen.
Darmstadt 98 startet in die zweite Bundesliga Saison hintereinander und auch dieses Jahr heißt das Ziel Klassenerhalt. Das Kölner Ziel wird sich wahrscheinlich im laufe der Saison heraus kristallisieren.
Mein Tipp: 1:1
Tipp meiner Freundin: 0:1

Hamburger SV gegen FC Ingolstadt

Hamburg ohne Großeinkäufe dieses Jahr, wird die Saison jetzt automatisch besser? In den letzten Jahren hat der HSV meines Erachtens kein Konzept gehabt in ihren Einkäufen, doch dieses Jahr scheint da Struktur hinter zu stecken um endlich mal nicht gegen den Abstieg zu spielen. Der erste Schritt dahin soll im Spiel gegen Ingolstadt erfolgen! Auch Ingolstadt will dieses Jahr wieder nichts mit dem Abstieg zu tun haben und diesmal soll das erste mal gegen Hamburg gewonnen werden.
Mein Tipp: 1:0
Tipp meiner Freundin: 1:2

FC Augsburg gegen VfL Wolfsburg

Der FC Augsburg darf gleich gegen einen der Champions League Anwärter, den VfL Wolfsburg. Augsburg konnte sich am Ende der Saison gleich einen wichtigen Leistungsträger, des letzten Jahres sichern. Alfred Finnbogason. Der Isländer konnte in der abgelaufenen Spielzeit in 14 Spielen, 7 Tore schießen und drei Tore vorbereiten. Ebenfalls konnte man den ehemaligen Bayern und Hoffenheim Spieler Takashi Usami verpflichten. Usama spielte in den Saison 2011/2012 und 2012/2013 bereits in der Bundesliga – beide male wurde er nur an die beiden Bundesligavereine ausgeliehen von Gamma Osaka. Diesmal jedoch wurde er vom FC Augsburg fest verpflichtet.
Auch beim VfL Wolfsburg konnten einige Top-Transfers durchgeführt werden. Bereits in der letzten Saison konnte man den Wechsel vom Offensiven Mittelfeld Spieler Daniel Didavi bekannt geben. Didavi konnte Ablösefrei vom Absteiger VfB Stuttgart wechseln. Auch mit Yannick Gerhardt (vom 1. FC Köln) und Josuha Guilavogui (bereits letzte Saison ausgeliehen von Altético Madrid) konnte man zwei Youngsters verpflichten. Wolfsburg will diese Saison wieder angreifen. Dieses Jahr müssen die Niedersachsen ohne ein Internationales Turnier auskommen. Doch das soll sich mit den oben genannten Transfers für die nächste Saison ändern. Und beide Teams wünschen sich gleich mit drei Punkten in die Saison zu starten.
Mein Tipp: 2:2
Tipp meiner Freundin: 1:0

TSG Hoffenheim gegen RB Leipzig

Das Highlight für viele Fußballfans! Die beiden “Kommerzklubs” starten gleich am ersten Spieltag gegeneinander.
In der Sommerpause waren die Hoffenheimer sehr aktiv auf dem Transfermarkt. Einige Spieler verließen die 1899er. Oftmals waren dies nur Jugendspieler, bzw. Spieler, die keine große Rolle in der Kaderplanung hatten. Die Ausnahme war dabei der starke Flügelspieler Kevin Volland. Volland verließ den Verein in Richtung Bayer 04 Leverkusen. Er hinterlässt eine große Lücke in der Mannschaft, die so schnell wie möglich gefüllt werden sollte. Dafür holte man Männer wie zum Beispiel Sandro Wagner, Lukas Rupp und auch Kevin Vogt. Diese drei Spieler verkörpern zusammen das was Kevin Volland in einer Person war. Wagner die Torgefahr, Rupp die Konstante im Mittelfeld und Vogt eine gute Defensivarbeit. Viele Veränderungen heißen oftmals auch viele Abstimmungsprobleme. Diese sollten jedoch nach der intensiven Vorbereitung der Hoffenheimer nicht zustande kommen.

Nun zum Bundesliga Neuling. Erstmals spielt RB Leipzig in der ersten Fußball Bundesliga und nicht alle finden das so toll. Die Anhänger der Traditionsklubs reden hierbei von Unfairness der Traditionsklubs, da Mannschaften wie RB Leipzig und der VfL Wolfsburg ihr Geld aus Großkonzernen beziehen, als Hauptsponsor. Aus diesem Grund wird es wohl für die roten Bullen aus Leipzig viel Gegenwind aus der Liga geben. Doch das ist man ja schon aus den bisher gespielten Ligen gewohnt.
Leipzig war nicht ganz so aktiv, wie man anderer Verein in der Bundesliga. Wenn es weg von RB ging, dann meist als Leihe. Nur Georg Teigl (zu Augsburg) und Stefan Hierländer (SK Sturm Graz) verlassen Leipzig fest. Die restlichen Abgänge sind zeitlich begrenzt.
Gekommen sind ebenfalls nur zwei aus einem komplett anderen Verein. Nur Marius Müller und Timo Werner kommen nicht aus der eigenen Jugend oder eines anderen RB Klubs. Auch das ist kein Zufall, da zwischen den einzelnen RB Vereinen ein hin und her schieben stattfindet.
Timo Werner ist hierbei wohl der prominenteste Zugang. Der Junge, der bisher nur beim VfB gespielt hat ist mit dem Ziel gekommen Tradition zu schreiben und Erwartungen zu übertreffen.
Bei beiden Vereinen wird es spannend zu sehen sein, ob sie sich in dieser Saison weiterentwickeln und ihren Stand in der Bundesliga festigen können.

Mein Tipp: 0:2
Tipp meiner Freundin: 0:0

Eintracht Frankfurt gegen FC Schalke 04

Die Enttäuschung der letzten Saison gegen den Glückspilz aus der Relegation. Nur knapp erreichten die Schalker im letzten Jahr den sicheren Europa League Platz. Über die Saison konnten sie nie so überzeugen, wie es in den letzten Jahren war, um in die Champions League zu kommen. Dieses Jahr soll mit neuen Spielern und neuem Trainer alles anders werden. Der neue Sportdirektor Christian Heidel hat bereits beste Arbeit geleistet! Verpflichtet werden konnten Coke (FC Sevilla), Embolo (FC Basel) und Baba (FC Chelsea). Alle drei Spieler waren Stammkräfte in ihren Vereinen und hatten sicherlich auch Angebote von anderen Topvereinen. Christian Heidel hat bewirkt, dass diese Spieler nicht zu anderen Teams gewechselt sind, sondern zum FC Schalke 04. Nicht nur gute Transfer hat Heidel getätigt, er verbreitet auch eine gewisse Ruhe im Verein und seinem Umfeld. Mal schauen, wie das während der Saison läuft.
Generell wird es spannend sein zu sehen, wie Schalke sich in dieser Saison präsentiert.

Nachdem die Eintracht letztes Jahr es dank der Relegation geschafft haben, sich in der Bundesliga zu halten muss dieses Jahr ein großer Sprung her, um diesen Fall nicht wiederholen zu lassen. Auch die Eintracht muss sich mit einem neuen Sportdirektor (Vorstand Sport) beglücken. Heribert  Bruchhagen wird beerbt von Fredi Bobic, der zuletzt beim VfB aktiv war.
Die bekanntesten Zugänge bei der Eintracht sind Branimir Hrgota und Danny Blum.

Mein Tipp: 1:1
Tipp meiner Freundin: 0:1

Am 26.08.2016 beginnt sie dann wieder, die von allen geliebte Bundesliga. Anspruchsvoller Fußball, Stimmungsreiche Kulissen und Fans die mit ganzen Herzen bei der Sache sind. Ich wünsche alle Lesern viel Spaß im Stadion, vor den Fernsehern und in den Sportsbars in ganz Deutschland! Es steht eine spannende Bundesliga Saison vor uns, die jetzt nicht mehr weit ist!

Ebenfalls wünsche ich allen Mannschaften der Bundesliga viel Glück über die laufende Saison und wünsche mit eigentlich nur spannende Spiele und viele Augenblicke, die in die Geschichte eingehen!

Das wars von mir und wir “lesen” uns wieder, wenn der 1. Spieltag vorbei ist!

Grüße Jonas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.