1. Liga KMPKT – Vorschau 2. Spieltag

Kaum war der erste Spieltag vorbei mussten die Spieler auch schon wieder in ihre Nationalmannschaften. Aber auch das Problem wird am Freitag wieder gelöst. Der zweite Spieltag steht vor der Tür und das gleich mit einigen Debüts und auch einigen Krachern.

Was an diesem Wochen so geht in unserer heißbeliebten Bundesliga ab geht erfahrt ihr hier!
Die Vorschau zum zweiten Spieltag ganz KMPKT.

Freitag: FC Bayern München gegen Schalke 04

Nach dem erfolglosen Start gegen Eintracht Frankfurt sind die Schalker im Zugzwang am zweiten Spieltag. Nicht nur der Druck von den Fans macht das Spiel schwerer, nein auch der Gegner wird der Mannschaft von Markus Weinzierl das Spiel schwierig machen. Es geht gegen den FC Bayern München, die Werder Bremen am ersten Spieltag mit 6:0 geschlagen haben.

Doch was kann Schalke gegen so starke Bayern ausrichten? Was gegen Frankfurt bereits nicht funktioniert ist, war das Spiel nach hinten und vor allem das Umschaltspiel. Schalke schaffte es gegen Frankfurt nicht einen Bezug zum Spiel zu bekommen und das wird wahrscheinlich unter den Bayern nicht anders sein.
Die Spielart wie Ancelotti ist nicht auf Ballbesitz ausgelegt, und somit könnte Schalke immer wieder Spielanteile bekommen und kann auch versuchen sich Chancen zu erarbeiten. Doch meines Erachtens haben die Schalker aktuell nicht die Qualität den FC Bayern gefährlich zu werden. Somit könnte das wieder eine klare Angelegenheit für die Mannschaft um Thomas Müller und Robert Lewandowski sein.

Hat Schalke sich aktuell wieder Überschätzt? Das hat Christian Heidel in der letzten Woche in die Runde gestellt. Viele junge Spieler sollen bei S04 überschätzen, was die Aufgabe von Heidel und Weinzierl ist zu stoppen. Wobei meiner Meinung nicht nur die Schalker Spieler sich überschätzen, nein auch die Fans überschätzen diesen ganzen Verein. Jedes Jahr ist das ausgemachte Ziel die Champions League zu erreichen, doch mit Leistungen wie am ersten Spieltag wird es diese Saison nichts. Was ist eure Meinung dazu?

So nun noch einmal zurück zum Spiel.
Bei beiden Mannschaften fehlen lediglich die Langzeitverletzten, ansonsten stehen wieder die Spieler zur Verfügung, die auch am ersten Spieltag dabei waren.
Mein Tipp 3:0 für den FC Bayern München

Der Super Samstag!

Bayer 04 Leverkusen gegen den Hamburger SV

Keiner der beiden Mannschaften konnte am ersten Spieltag mit drei Punkten vom Platz gehen. Leverkusen musste eine unverdiente Niederlage hinnehmen und der HSV war die überlegenere und ineffektivere Mannschaft in ihrer Partie. Nun heißt es für beide Mannschaften endlich die ersten drei Punkte zu holen.
Doch wer hat die besseren Chancen in dieser Partie? Die Werkself aus Leverkusen oder die Hanseaten von der Elbe.

Die besseren Chancen würde vom Namen her jeder den Leverkusenern geben, doch den HSV sollte man dieses Jahr nicht unterschätzen. Im Spiel gegen die Schanzer aus Ingolstadt hat man gesehen, dass Hamburg gut vorbereitet ist und dieses Jahr alle überraschen kann, wenn man jedoch seine Chancen nutzt. Man erkennt einen Zusammenhalt und einen hauch von Aufbruchstimmung in Hamburg. Ob sich die zum Teil teueren Einkäufe, wie Kostic (vom VfB Stuttgart für ca. 14 Mio.) auszahlen werden. Mit Tempo und Spielerischer Stärke kann man sich gegen Bayer 04 gute Chancen errechnen.
Doch was kann der Champions Ligist hier gegen bieten?

Aufgrund eines Mittelhandbruches steht der Neuzugang Kevin Volland in den nächsten Partien nicht zur Verfügung. Somit geht Schmidt viel Tempo verloren in seiner Mannschaft. Dafür bekommt zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit Julian Brandt seinen ersten Startelf auftritt dieses Jahr. Im Spiel gegen Gladbach kam er noch von der Bank, nun wird er wohl von Anfang an dabei sein. Auch wenn Volland verletzt ist konnte sich ein Spieler wieder komplett genesen. Chicharito wird im nächsten Spiel wohl erstmal noch auf der Bank sitzen, damit man nächste Woche eventuell wieder voll auf ihn setzen kann. Der Neuzugang Aleksandar Dragovic, von Dynamo Kiev wird erstmal auf der Bank sitzen.

Und wie sieht die Personalsituation bei den Hamburgern aus? Emir Spahic wird nach einem Augenhöhlenbruch in die Mannschaft zurückkehren. Auch bei Albin Ekdal ist eine Rückkehr in die Startelf denkbar.

Alles in allen wird das ein spannendes Spiel, wo man gar nicht weiß wem man die Daumen drücken soll.
Ich Tippe 2:1 für Bayer 04 Leverkusen.

Ein neuer Wolf hat seine Prämiere gegen den Effzeh aus Köln

Das lang ersehnte Comeback von Mario Gomez in die Bundesliga rückt näher! Wie Allofs und Hecking bereits in mehreren Interviews unter der Woche bestätigt habe, wird der Neuzugang aus Florenz/Istanbul am Samstag sein Comeback in der Bundesliga feiern dürfen. Doch damit nicht genug. Es wird gleich in die Startelf gehen für den 31-Jährigen. Auch für Philip Wollscheid könnte es eine Premiere in Wolfsburg geben, dieser wird aller Voraussicht nach erstmal auf der Ersatzbank Platz nehmen müssen.

Bei all diesen Neuankömmlingen beim VfL stehen die Kölner schon fast ein bisschen trocken da. In der Länderspielpause verletzte sich Stammtorwart Timo Horn der sich wohl eine Adduktorenverletzung zugezogen hat. Ebenfalls fehlt, der am 1. Spieltag sehr gefährliche, Rudnervs. Auch dieser ist Verletzt mit Muskulären Beschwerden. Und wem das nicht reicht, auch der Einsatz von Konstantin Rausch steht auf der Kippe. Der 26-Jährige klagt über Rückenprobleme, ob ein Einsatz möglich ist wird sich erst unmittelbar vor Spielbeginn für uns klären.

Wolfsburg geht mit einer neuen starken Sturmspitze in dieses Spiel und will auch dementsprechend glänzen. Gomez als Sieg garant. So ist die Devise der Wölfe. Mit Didavi, Caliguri, und Draxler scheint das alles möglich zu sein.
Doch ein Kölner bringt viel Hoffnung mit sich. Anthony Modeste erzielte fünf Tore in seinen sechs Partien gegen den VfL. Einziger Haken – vier Tore davon schoss er im Jersey der TSG Hoffenheim.
So sehr Modeste die Hoffnung mit sich bringt, umso mehr ist die nächste Statistik ein richtiger Stimmungskiller. Seit acht Spielen konnten der Effzeh nicht mehr gegen Wolfsburg gewinnen.

Spricht hier alles für Wolfsburg? Ja auf jeden Fall. Das Spiel wird Wolfsburg wohl gewinnen und Köln konzentriert sich auf die Defensive.
Mein Tipp zur Partie ist ein 3:1 Sieg für die Wolfsburger.

Die Schanzer empfangen den Hauptstadtklub im Audi-Sportpark!

Beide Mannschaften gehen ohne Niederlage in den zweiten Spieltag. Ingolstadt gelang ein 1:1 gegen den Hamburger Sportverein und Berlin zitterte sich gegen den Aufsteiger Freiburg zu einem 2:1 Sieg.

Ein klares Durchschnittsspiel in der 1. Bundesliga. Ingolstadt muss wahrscheinlich auf den Rekord-Transfer Tisserand verzichten, da dieser für Kongo mit der Nationalmannschaft unterwegs war. Außerdem hat er seit dem Transfer nur wenige Trainingseinheiten unter Trainer Markus Kauczinski durchführen können.Auch Mathew Leckie und Lezcano werden nach deren Länderspielweisen wahrscheinlich eine Schonfrist bekommen. Dafür könnten Lex und Hinterseer in die Startelf rücken.

Auch die Hertha muss auf einen wichtigen Spieler verzichten. Der Norweger Per Ciljan Skjelbred fällt, wie schon bereits beim Länderspiel gegen Deutschland, wegen einer Oberschenkelverletzung aus. Dafür stehen jedoch einige andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel Salomon Kalou zur Verfügung.

Nachdem die Hertha sich zum ersten Sieg der Saison gezittert hat, muss gegen die Schanzer mehr kommen.
Ich schätze, dass es ein ähnliches Spiel wird für die Hertha, wie gegen die Breisgauer. Berlin hat einen kämpfenden Gegner vor sich, der alles in die Waagschale werfen wird, um auch dieses Spiel nicht zu verlieren. Ein Punkt für Ingolstadt ist somit auf jeden Fall drin, wenn Hertha nicht wieder über sich hinaus findet.
Mein Tipp: 2:2 -> Mit viel Spannung!

Der erste Auftritt im Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor!

Ja, es ist der erste Auftritt für die Darmstädter Lilien im Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor. Am Montag habe ich bereits in Die Woche KMPKT  über die Namensänderung berichtet. Das Stadion wurde nach dem Edel Fan Jonathan “Jonny” Heimes benannt. Der 23-Jährige litt an Krebs und unterlag im März seiner schweren Krankheit. Immer wieder traf Jonny auf seine Stars und das gab der Mannschaft Kraft.
Für die Darmstädter Spieler ist Jonny eine Motivationsfigur, die damals den Abstieg in die Regionalliga verhindert hat und die Mannschaft mit dieser Motivation bis in die Bundesliga geführt hat. Eine unglaubliche Geschichte!

Nun soll unter dem neuen Namen auch der erste Sieg folgen in dieser Saison und das gegen die Eintracht aus Frankfurt. Das schöne ist, dass beide Teams zu hoher Wahrscheinlichkeit mit voller Kraft in diesem Spiel auflaufen können. Es stehen aktuell keine Verletzungen an, ebenfalls sehen beide Trainer auch keine Notwendigkeit die beiden Mannschaften zu ändern. Nur der gesperrte Hector darf nicht ran, da dieser Rot gesperrt ist bei den Frankfurtern.

Die Eintracht kann diesen starken Auftakt, wo es gegen Schalke ging, am Samstag gegen die Darmstädter ausbauen. Darmstadt verlor das erste Spiel gegen den erste FC Köln.
Mein Tipp: 1:2 für die Eintracht

Der Aufsteiger Freiburg empfängt M’Gladbach

Am Samstag spielt der SC Freiburg das erste Mal, seit dem Abstieg, im Schwarzwald-Stadion. In diesem Spiel heißt der Gegner dann Borussia M’Gladbach. Der Aufsteiger gegen den Champions Ligist.

Noch bevor das Transferfenster abgelaufen ist, hat der SC nochmal zugeschlagen. Georg Niedermeier soll die Verteidigung weiter festigen und den aktuell verletzten Torrejon ersetzen. Fit für 90 Minuten ist der ehemalige Stuttgarter jedoch nicht, aus diesem Grund wird die Lücke, welche man im ersten Spiel bemerkt hat, jemand anders lösen.

Auch bei Gladbach gibt es vor dem zweiten Spieltag ein Fragezeichen in der Startelf. Darf Tobias Strobl noch einmal in der ersten Elf stehen oder kommt doch eher der junge Dahoud? Sicher ist jedoch, dass Christoph Kramer der zweite 6er sein wird.
Mein Tipp: 0:2

RB Leipzig empfängt Borussia Dortmund

Nach dem Auftakt in Hoffenheim, empfangen die Leipziger nun zum ersten Mal Borussia Dortmund in der Red Bull Arena. Doch wird man hier genauso erfolgreich sein, wie gegen Hoffenheim?
Borussia Dortmund geht aus der Länderspiel pause ein bisschen geschwächt raus. Mario Götze wird nach den zwei Länderspielen wohl im Kader stehen, doch ein Startelf Einsatz scheint eher unwahrscheinlich.
Ebenfalls wurde heute bekannt, dass Shinji Kagawa an diesem Spieltag nicht zur Verfügung stehen wird.

Leipzig hat dagegen nur “Luxus-Probleme”. Keine verletzten und nur gute Optionen für die zweite Sturmspitze. Wer wird diesmal stürmen neben Davie Selke? Gegen Hoffenheim hat dies oftmals Timo Werner übernommen, der jedoch nicht ganz überzeugen konnte. Wahrscheinlich läuft es hierbei auf Youssef Poulsen.
Mein Tipp: 1:3 für Dortmund

Ein spannender Sonntag!

Bremen eröffnet den Sonntag gegen Augsburg

Nach der 6:0 Niederlage muss Werder Bremen im heimischen Weser-Stadion wieder Leistung zeigen. Mit Augsburg hat man hier nicht die leichteste Aufgabe vor sich. Bremen kann aus den vollen schöpfen und Viktor Skripnik muss punkten.

Augsburg wird höchstwahrscheinlich zwei Änderungen in der Startelf haben. Mit Finnbogason und Verhaegh könnten zwei angeschlagene Spieler zurückkehren.

Beide Teams warten auf die ersten Punkte der Saison, da auch Augsburg das erste Spiel gegen Wolfsburg verloren hat.
Mein Tipp: 0:2 Für Augsburg

Das beste kommt zum Schluss? Mainz trifft auf die TSG aus Hoffenheim

Auch in diesem Spiel können wir das ganz eigentlich relativ kurz halten. Beide Mannschaften können unverändert in die Partien gehen und somit gleich der Tipp: 2:1 für Mainz.

Euch viel Spaß und ein schönes Fußball Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.