Die Woche KMPKT! #04

Und wieder ist eine Woche vorbei! Servus, zur vierten Ausgabe von Die Woche KMPKT!

In der vergangenen Woche gab es mal wieder einige Gerüchte, die öfter sogar bestätigt wurden von den jeweiligen Vereinen.
Diese Woche beschäftigen wir uns mal nur mit dem Transfermarkt, aber ganz KMPKT! 😉

FCB und BVB bestätigen – Verhandlungen um Götze laufen!

Sowohl Karl-Heinz Rummenigge, als auch Michael Zorn und Hans-Joachim Witzke haben in der vergangenen Woche bestätigt, dass die Verhandlungen um Mario Götze laufen. Noch viel wichtiger, die Verhandlungen scheinen sogar schon soweit fortgeschritten, dass Götze schon so gut wie unterschreiben könnte. Der einzige Hacken an dieser ganzen Geschichte ist die Ablösesumme! Diese soll sich auf ca. 28 Mio. Euro belaufen.

Bei Borussia Dortmund muss und soll es in den nächsten Tagen ganz schnell gehen. Der BVB wird morgen ins Trainingslager nach China fahren und dort Testspiele gegen Manchester City und Manchester United absolvieren. Bis dahin sollen nun auch die letzten Transfer durchgezogen werden. Neben dem WM-Siegtorschützen von 2014, soll auch noch André Schürrle der Vorbereiter in des Siegestores zum BVB dazustoßen.

Klavan zu Klopp!

Ragnar Klavan wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Augsburg auf die Insel zum FC Liverpool. Der 30-Jährige Estländer wechselt für ca. 3 Millionen Euro an die Anfield Road.
Er wird die Breite in der Innenverteidigung von Jürgen Klopp erweitern.

Der Fall Subotic…

Neven Subotic, bei Borussia Dortmund wird er aktuell nicht glücklich – es will wechseln, doch immer kommt etwas dazwischen.
Subolic galt eigentlich so gut wie sicher in Liverpool bei Jürgen Klopp. Dort hätte er eventuell Chancen gehabt wieder in der Startelf zu spielen, die er aktuell beim BVB nicht hat. Nach dem Transfer von Marc Bartra war relativ klar, dass Subotic keine Rolle bei Thomas Tuches spielt.
Bereits nach dem Ende der Saison 15/16 hatte der Serbe bekannt gegeben, dass er den Verein verlassen möchte.

Heute wurde bekannt, dass er mindestens bis zur Winterpause beim BVB spielen wird. Er muss sich einer Operation unterziehen im Rippenbereich. Das ist das aus bis zur Winterpause.

Da bleibt nur zu sagen Gute Besserung Neven und hoffentlich sieht man dich bald wieder auf dem Platz.

Ab in die Regionalliga!

Das ist das Motto von dem ehemaligen Darmstädter mit dem 19cm Bart! Die Rede ist von Marco Sailer, nachdem Darmstadt den Vertrag auslaufen lassen hat war er bis vor kurzen Vereinslos. Bis jetzt! Toni Sailer wechselt nun tatsächlich zum Regionalligisten Wacker Nordhausen. Nach einem Jahr Bundesliga, wird er sich nun wieder mit dem Amateur Fußball beschäftigen.

Viel Glück Toni!

Keine Rückkehr nach Istanbul

Mario Gomez wird nicht mehr zu Besiktas Istanbul zurückkehren. Dies gab der deutsche Nationalspieler am späten Nachmittag bekannt. Grund für diese Entscheidung ist die politische Situation in der Türkei.
Somit kehrt Gomez zurück zum AC Florenz, der jedoch Hände ringend einen Interessen für den deutschen sucht.

Der VFL Wolfsburg soll sein Interesse signalisiert haben. Gomez selbst möchte entweder nach England oder Spanien. Die Ablösesumme würde sich auf ca. 12 Millionen Euro belaufen.

Sané will weg!

Leroy Sané hatte bei der Europameisterschaft nur einen Einsatz, im Halbfinale gegen Frankreich. Nun will er Schalke verlassen. Dies teilte er gestern Sportdirektor Christian Heidel mit.

Heidel selbst gab sich in einem Interview mit Sky ganz cool. Eine Ablösesumme würde feststehen und die interessierten Vereine haben diese zu zahlen. Sehr souveräne Aussage des ehemaligen Mainzer!

Manchester City soll bei diesem Rennen wohl ganz weit vorne sein!

Das war es auch schon wieder. Nächste Woche gehts weiter mit einer neuen Ausgabe von Die Woche KMPKT!

Bis dahin!

Gruß Jonas!

 

Die Woche KMPKT! #03

Servus, endlich die dritte Ausgabe von Die Woche KMPKT!

Nach einer langen EM und vielen wichtigen Spielen kam das wöchentliche Magazin einfach zu kurz…Leider! Aber die Europameisterschaft ist jetzt um und wir können uns wieder den Vereinen in der Bundesliga und den anderen großen Ligen beschäftigen.

So was ist passiert in letzter Zeit.

Joachim Löw bleibt Bundestrainer bis 2018!

Bereits gestern in den Breaking-News konnten ihr lesen, dass Jogi Löw seinen Vertrag als Bundestrainer der Nationalmannschaft auf jeden Fall bis 2018 erfüllen wird. Dies teilte er dem DFB-Präsidenten Reinhard Grindel am gestrigen Vormittag telefonisch mit.

In der Mitteilung des DFB hat Löw mitteilen lassen, dass er großes Potential in dieser Mannschaft sehe. Gerade mit dem Rückblick, dass die Mannschaft einer der jüngsten Mannschaften bei der Europameisterschaft in Frankreich war, freut er sich darauf bis 2018 neue junge Spieler zu finden und die bereits gefundenen Spieler weiter zu entwickeln. Dazu wird sicherlich der neue Phillip Lahm gehören, Joshua Kimmich.
Ebenfalls sagte er, dass diese EM sicherlich keine Enttäuschung war. Natürlich ist man dieses Jahr wieder im Halbfinale ausgeschieden, doch immerhin hat man es wieder bis ins Halbfinale geschafft.

Joachim Löw hat bisher 137 Länderspieler als Chef- bzw. Co. Trainer (unter Jürgen Klinsmann 2006) absolviert. Damit reiht er sich nun auf Platz drei der ewigen Liste ein. Doch Platz zwei ist nicht allzu weit weg. Helmut Schön war Bundestrainer von 1964 bis 1978 und bestritt 139 Länderspieler als Bundestrainer.
Auf Platz eins und die nächsten Jahre noch unangefochten ist der Weltymeistertrainer von 1954, der Trainer beim Wunder von Bern, Sepp Herberger. Er war Trainer von 1936 bis 1964. Herberger bestritt 167 Länderspiele. Bisher konnte nur Helmut Schön beide Titel (Weltmeisterschaft und Europameisterschaft) in seiner Amtszeit als deutscher Bundestrainer gewinnen.
Dies kann Joachim Löw nur noch erreichen, wenn er seinen Vertrag um weitere zwei Jahre verlängern würde. Vielleicht wird er aber auch der Trainer, der zum ersten Mal einen Weltmeisterschaftstitel verteidigt. Wir würden es uns auf jeden Fall alle wünschen und wünschen Joachim Löw viel Glück für seine weitere Amtszeit!

Nach der EM ist vor dem Confed Cup!

Kaum ist die Europameisterschaft vorbei sind die Gedanken schon beim nächsten großen Turnier. Am 17. Juni beginnt der Confed Cup in Russland. Jetzt gab Oliver Bierhoff bekannt, dass es kein Turnier mit Top Besetzung sein wird. Das Turnier nächstes Jahr hat einfach nicht den sportlichen Stellenwert, wie eine Welt- oder Europameisterschaft meinte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff zu der Sport BILD.

Der Fokus soll auf die jüngeren Spieler gerichtet werden, es ist eine Riesen Chance für Perspektivspieler und die neuen Hoffnungsträger. Es wird wohl ähnlich laufen wie bei der Olympiade in Rio dieses Jahr.

Weltmeister zum BVB?

André Schürrle scheint im Anflug zu sein nach Borussia Dortmund. Sowohl Dieter Hecking, als auch Klaus Allofs möchten den ehemaligen Mainzer keine Steine in den Weg legen. Sollte Schürrle zu Borussia Dortmund wechseln würde er wieder bei seinem ehemaligen Mainzer Trainer und Förderer Thomas Tuchel spielen.

Der Transfer soll noch diese Woche über die Bühne gebracht werden. Es scheint bei den beiden Vereinen nur noch um die Ablösesumme gehen, die sich wohl auf ca. 30 Millionen Euro belaufen wird.

Held aus dem Italien Spiel zum FC Barcelona?

Jonas Hector, der Held aus dem Achtelfinale gegen Italien, soll wohl im Visier einer der größten Vereine der Welt stehen. Der FC Barcelona soll seine Fühler nach dem Kölner ausgestreckt haben.

Der Scott vom FC Barcelona Urbano Ortega soll sich extra wegen dem Kölner das Halbfinale, in Marseille zwischen Deutschland und Frankreich angesehen haben. Er zog das Fazit: Ja er ist gut und man kann ihn holen. Ortega gab sein Go und Barcelona will nun handeln.
Barcelona will in den nächsten Tagen Kontakt mit dem 1. FC Köln aufnehmen, die Ablöse soll sich auf ca. 18 Millionen Euro belaufen.

Barca ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit für den 26-Jährigen. Auch die Reds von Jürgen Klopp und der Englische Vizemeister sollen an Jonas Hector interessiert sein. Somit wird es wahrscheinlich ein Dreikampf zwischen dem FC Barcelona, FC Liverpool und Tottenham Hotspur. Hector besitzt noch eine Vertrag bis 2018 bei den Geißböcken.

Die Ancelotti Ära beginnt!

Und das beste nun zum Schluss. Carlo Ancelotti hat am 11.07.2016 sein erstes Training beim FC Bayern München geleitet. Begonnen hat alles mit der offiziellen Vorstellungspressekonferenz. Er eröffnete seine Amtszeit mit den Worten “Ich bin sehr stolz und glücklich, hier zu sein.”
16:30 begann dann endlich die erste Einheit. Mit dabei Götze Junior. Der jüngere Bruder von Mario Götze, Felix Götze (18), ist aktuell Stammspieler der U19 bei den Bayern, doch am Montag durfte er bei der ersten Einheit der Bayern unter Ancelotti dabei sein.
Dies ist jedoch nicht das erste mal. Auch schon unter Pep Guradiola durfte F. Götze beim Training der ersten Mannschaft dabei sein.

Man darf gespannt sein, was Ancelotti mit dieser Mannschaft diese Saison so alles auf die Beine stellt.

Es bleibt nur noch zu sagen – Viel Glück Carlo Ancelotti!

 

Das war es auch schon wieder. Nächste Woche gehts weiter mit einer neuen Ausgabe von Die Woche KMPKT!

Bis dahin!

Gruß Jonas!

Die Woche KMPKT! #02

Hallöchen zu einer neuen Ausgabe von Die Woche KMPKT!

Auch diese Woche gab es wieder einige Diskussionen in der Welt des Fußballs!

Langerak schwört dem VfB die Treue!

Beim VfB ging es in den letzten Wochen hin und her. Viele Verantwortliche mussten nach dem zweiten Abstieg in der Vereinsgeschichte ihre Posten verlassen. Bereits in der heißen Phase haben Spieler wie Christian Gentner und Danie Ginzcek ihre Verträge verlängert. Großkreutz, Dié und Insua wollen den VfB nicht in diesem Zustand verlassen. Auch Mitch Langerak, der ehemalige Dortmunder gab nach dem Abstieg bekannt, dass er nicht den Verein verlassen werden. Und eben dieser machte diese Woche ernst.

Nach dem Abgang von Loris Karius fragte der FSV Mainz 05 beim VfB an den Australier zu verpflichten. Laut Kicker.de soll Langerak, jedoch dieses Angebot sofort abgelehnt haben. Ein starkes Zeichen für alle Fans der Schwaben.

Für mich ist das ein Top-Statement des 27-Jährigen Australiers. Auch wenn ein Abgang von Tyton noch nicht sicher ist, wird er sich nächstes Jahr mit Sicherheit durchsetzen und die Nummer 1 der Schwaben werden (Rückennummer 1 hat er ja schon).
In der abgelaufenen Bundesliga Saison war Langerak der Pechvogel. Er ist von Dortmund gekommen um die Nummer 1 in Stuttgart zu sein und dann bremste ihn eine Verletzung aus. Währenddessen nutzte Tyton seine Chancen und wurde im laufe der Saison ein wichtiger Spieler. Erst in den letzten Spielen stand Langerak konstant im Tor.

My opinion!
Mitch, dass ist ein ganz starkes Zeichen! So einen Spieler brauchen die Jungs aus Cannstatt um das Ziel Aufstieg zu schaffen. Man wird sehen in wie fern sich die Mannschaft der Stuttgarter bilden wird. Einige Abgänge stehen noch aus mit Kostic, Tyton und wahrscheinlich Timo Werner. Aber es können viele junge wilde nachrücken mit Ristl und Ferati.

Lewandowski zu Real?!

Am Tag vor dem CL-Finale brachte der Berater von Robert Lewandowski den nächsten Hammer in dieser noch jungen Transferphase. Es gibt ein konkretes Angebot von Real Madrid an Robert Lewandowski.

Müssen die Bayern sich bald nach einem neuen Stürmer umsehen? Meiner Meinung nach – Nein. Lewandowski fühlt sich wohl in München und er spielt hier auch einen erfolgreichen Fußball. Natürlich ist es etwas anderes sich bei Real durchzusetzen, da es dort eine deutlich größere Konkurrenz auf seiner Position gibt. Somit ist Madrid eine Station die für Lewandowski ein großer Schritt wäre, doch vielleicht aber auch ein schwieriger. Schaffen könnte er es, überhaupt keine Frage, aber es wäre eine Riesen Umstellung.

Somit für mich ein wahres Gerücht, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering.

Silvia Neid benennt vorläufigen Kader für Olympia

Das Hauptthema war in den letzten Tagen immer und immer wieder die Nominierung der A-Nationalmannschaft für Frankreich (Männer). Doch man sollte nicht vergessen, dass auch die Frauen ein wichtiges Turnier vor der Brust haben. Silvia Neid hat am Samstag den vorläufigen Kader für Olympia bekannt gegeben.

Der vorläufige Kader

Tor: Laura Benkarth (SC Freiburg), Meike Kämper (MSV Duisburg), Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Lisa Weiß (SGS Essen)
Abwehr: Saskia Bartusiak (1. FFC Frankfurt), Kathrin Hendrich (1. FFC Frankfurt), Joesephine Henning (FC Arsenal), Tabea Kemme (1. FFC Turbnie Potsdam), Annike Krahn (Bayer 04 Leverkusen), Leonie Maier (Bayern München), Babett Peter (VfL Wolfsburg)
Mittelfeld: Melanie Behringer (Bayern München), Sara Däbritz (Bayer München), Lena Goeßling (VfL Wolfsburg), Svenja Huth ( 1. FFC Turbine Potsdam), Isabel Kerschowski (VfL Wolfsburg), Simone Laudehr (1. FFC Frankfurt), Melanie Leupolz (Bayern München), Lina Magull ( SC Freiburg), Felicitas Rausch (1. FFC Turbine Potsdam)
Sturm:  Pauline Bremer (Olympique Lyon), Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt), Dzsenifer Marozsán (1. FFC Frankfurt), Anja Mittag (Paris Saint-Germain), Lena Petermann (SC Freiburg), Alexandra Popp ( VfL Wolfsburg).

Das Weinzierl Poker

Was ist das für ein hin und her mit Markus Weinzierl? Am Dienstag wurde der Transfer bereits für “Offiziell” erklärt. Keine Stunde nach der Meldung dementierte der FC Augsburg die Meldung sofort auf Facebook. Und alle fragen sich nur – Warum?

Es ist sicher, dass der Augsburger Trainer zu Schalke 04 wechseln wird. Ebenfalls ist sicher, dass Schalke den Wechsel nun endlich gerne verkünden würde, doch da muss noch ein großer Stein im Weg legen.

Meine Theorie:
Der FC Augsburg will direkt nach dem Abgang von Weinzierl einen Nachfolger präsentieren, der auch schon mit Dirk Schuster feststeht. Aber auch dort gibt es ein Problem. Darmstadt 98 möchte 1 Million Euro ablösen, die Augsburg nicht bezahlen will.

Ich bin mir relativ sicher, dass alles auf einmal bekannt gegeben wird.
Und zwar in der Reihenfolge:
Weinzierl zu Schalke
Schuster zu Augsburg
??? zu Darmstadt

Transfermarkt KMPKT!

Gerüchte und Fixe Wechsel auf einem Überblick!

Top Gerüchte:

Sebastian Rode zu Dortmund! Viele Medien berichten, dass der Münchener nach Dortmund wechseln wird. Sein Berater dementiert jedoch immer wieder eine Einigung.

Mkitharyan nach England? In der vergangenen Woche lehnte die Nummer 10 der Borussen eine Vertragsverlängerung ab! Geht der Weg des Armeniers Richtung England?

Toprak zu Dortmung? Der derzeitige Leverkusener steht auf der Liste der Dortmunder für die Nachfolge von Mats Hummels – Auch Toni Rüdiger soll ein Kandidat sein.

Bestätigte Wechsel!

AS Rom zieht Kaufoption von Toni Rüdiger!

Kevin Vogt verlässt die Kölner und geht nach Hoffenheim.

Moritz Stoppelkamp spielt nächstes Jahr im Wildpark. Der ehemaliger Paderborner wechselt Ablösefrei zum KSC und erhält einen Vertrag bis 2018.

 

Mal wieder war das eine spannende Woche! Was denkt ihr über das Pokern um Markus Weinzierl und wir Lewandowski zu Real gehen? Teilt es und mit!

– Die Woche der Entscheidungen –

Die Woche!

Einiges Passiert diese Woche! Die einen kommen, die anderen gehen. Hierzu gehört zum Beispiel Loris Karius, dessen Zukunft beim ehemaligen Mainzer Trainer Jürgen Klopp in Liverpool liegt. Genauso wurde bekannt gegeben, dass Louis van Gaal in der nächsten Saison nicht mehr Trainer der Red Devils (Manchester United) sein wird.

Auch einige neue Gerüchte sind aufgetaucht. Geht Dirk Schubert nach Augsburg, nachdem Markus Weinzierl seinen Abschied vom FC Augsburg Offiziell gemacht hat? Das Trainerkarusell könnte anfangen sich stärker zu drehen, wie bisher.

Aber nach und nach. Hier alle Ereignisse im Überblick!

Götze bekennt sich zum FC Bayern München!

Nach dem Pokal gegen Dortmund kam am Montag eine überraschende Nachricht von einer fraglichen Personalie der Bayern – Mario Götze. Er trennte sich von seiner Berateragentur “Sports Total” und danach kam das Überraschende Statement!

Götze zur Bild: Mit Ancelotti hatte ich – entgegen anders lautender Meldungen – ein sehr gutes Telefongespräch. Und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.

Für alle kam es sehr überraschend. Die Experten waren sich nach dieser schwierigen Saison für Götze einig, er wird die Bayern verlassen. Die Frage war nur noch wohin? Es soll Angebote von Liverpool und Dortmund gegeben haben. Eine Rückkehr nach Dortmund wollte man auf Borussen Seite nicht ausschließen. Selbst Joachim Watzke und Michael Zorc sollen sich Gedanken darüber gemacht haben. Eine Offizielles Angebot blieb jedoch bisher aus.

Auch ein Wechsel nach Liverpool wäre nicht undenkbar gewesen. Schließlich würde er dann wieder unter Jürgen Klopp spielen. Unter Jürgen Klopp könnte Götze wieder an seine alten erfolgreichen Zeiten anknüpfen, wenn das Problem mit der Konkurrenz nicht wäre. Mit Firmino, Coutinho und Lallana sicher nicht ohne. Dies könnte ein Gegenargument für den 23 Jährigen sein um nach Liverpool zu wechseln.

Nach dieser Aussage am Montag hat er jedoch allen Gerüchten entgegen gewirkt. Über die EM wird er seine Ruhe haben, doch eine Steigerung muss unter Carlo Ancelotti auf jeden Fall erfolgen.

Hummels unterschreibt Offiziell

Nachdem Mats Hummels am Samstag in einem Interview bekannt gab, dass er noch nicht Offiziell bei den Bayern unterschrieben hat haben sich alle gewundert. Er wollte sich noch auf das Finale konzentrieren und noch vor der EM den Vertrag unterschreiben. Am Montag war es dann soweit. Mats Hummels unterschrieb den Vertrag bei den Bayern. Somit ist nun alles fix.

In seinem ersten Interview als Spieler des FC Bayern München gab er bekannt, dass er sich auf die neue Aufgabe freut.
Auch seine Beweggründe gab er bekannt. Hummels ist in München aufgewachsen und zur Schule gegangen. Auch seine Familie lebt noch dort. Während der Zeit in Dortmund konnte er nur selten seine Familie besuchen und kann dies nun endlich wieder öfter tun.

Man wird sehen wie gut sich Mats Hummels in München durchsetzen wird – Viel Glück Mats!

Dirk Schuster bittet um Freigabe!

Dirk Schuster hat bei seinem Verein Darmstadt 98 um Freigabe gebeten.
Mit Darmstadt den Durchmarsch von Liga 3 in Liga 1 geschafft und nun soll es in Richtung Augsburg gehen. Nachdem Markus Weinzierl seinen Abgang aus Augsburg bestätigt hat suchen diese nach einem eben würdigen Nachfolger, eben dieser könnte mit Dirk Schuster gefunden sein. Schuster hielt die Lilien in dieser Saison in der Bundesliga und wendete den Abstieg in die zweite Liga ab. Ein Erfolg für ganz Darmstadt, doch dieser Erfolg kann jetzt zum Verlust des Trainers führen.

Welche Neuigkeiten gibt es sonst bei der Trainer- oder Vorstandssuche?

Bobic Nachfolger für Bruchhagen

Nach dem geschafften Klassenerhalt von Eintracht Frankfurt wollte Bruchhagen bekannt geben wer sein Nachfolger sein wird.
Am Montag, nach dem Relegationsspiel, hielt er noch dicht – doch heute wurde es Offiziell! Fredi Bobic wird neuer Vorstand-Sport bei Eintracht Frankfurt und tritt ein schwieriges Erbe an.
Die Übergabe soll in diesen Tagen laufen und dann wird Bobic die Fäden in Frankfurt ziehen.
Es wird spannend zu sehen, ob Bobic sich bei Frankfurt durchsetzen kann.

Favre zu Nice

Lucien Favre ist nun Offiziell vom Markt. Er wird nach Frankreich zum OGC Nice, den Tabellen vierten der ersten Liga in Frankreich, gehen. Viele wollten ihn bei einem deutschen Club sehen, egal wo ein Trainer gesucht wurde war er Gesprächsthema, doch jetzt ist auch er vom Markt.

van Gaal weg – Mourinho da!

Am Montag hat Manchester United Offiziell bestätigt, das Louis van Gaal den Verein verlassen wird. Sein Nachfolger war schon bekannt und steht in den Startlöchern. José Mourinho!

Mit ihm kommt ein Trainer, der sagt was er denkt und kein Blatt vor den Mund nehmen wird. Er soll ein Mega-Budget bekommen um neue Stars an Land zu ziehen – im Gespräch Spieler wie Griezmann (Atletico Madrid), Alvaro Morata (Juventus Turin) und Raphael Varane (Real Madrid). Doch spielt teuer auch gut? Was ist eure Meinung?

Die Ligen sind dicht!

Die beiden größten Ligen in Deutschland sind voll! Frankfurt bezwang am Montag den 1. FC Nürnberg 0:1 und konnte somit den Klassenerhalt sichern.

Im Relegationsspiel um Liga 2 gewann Würzburg mit 1:2 und konnten somit ihre Leistung aus dem Hinspiel (2:0 für die Kickers Würzburg) nochmal unterstreichen und Aufsteigen.

Die wichtigsten Wechsel:

Granit Xhaka zu Arsenal London:

Borussia Mönchengladbach gab heute auf Facebook bekannt, dass Granit Xhaka Gladbach verlassen wird in Richtung London. Bereits am Samstag war Xhaka bei den Gunners zu Gast zum Medizintest. Ca. 40 Mio. Ablöse (lt. Transfermarkt.de) soll der Schweizer den Borussen aus Gladbach eingebracht haben.

Karius an die Anfield Road:

Bereits gestern gab es den ersten Coup von Jürgen Klopp. Er holt Loris Karius aus Mainz und eröffnet somit den Kampf zwischen Simon Mignolet und Loris Karius um die Nummer 1 bei Liverpool. Noch ist unklar, ob Karius nur als Verstärkung kommt oder Mignolet im Tor ablösen soll. Was denkt ihr wer macht den Kampf im Tor?

Meine Meinung:

Ich denke, dass diese Woche einiges passiert ist. Die größte Überraschung hat für mich Mario Götze geliefert, mit seinem Bekenntnis zu den Bayern. Ich persönlich habe ihn schon bei Liverpool unter Jürgen Klopp gesehen!
Meine Top-Verpflichtung der Tage:  Loris Karius! Xhaka konnte man nach Samstag bereits absehen, doch Karius war noch sehr unklar. Ebenfalls ist die Verpflichtung von Karius so interessant, weil er eine Riesen Konkurrenz mit Mignolet auf seiner Position hat. Xhaka könnte sofort in die Mannschaft der Gunners einrücken, doch Karius muss sich durch kämpfen. Aber ich glaube, dass Karius das Rennen gegen den Belgier machen wird!

Wie ist eure Meinung zu den aktuellen Geschehnissen? Ist der Schritt von Götze der richtige? Passt Mourinho zu den Red Devils? Schreibt es in die Kommentare! 😉