Die Woche KMPKT! #06

Wieder ist eine Woche rum und wieder ist ein bisschen was passiert!

Die Besten Deutschlands!

Am Sonntag morgen wurden der beste Spieler, die beste Spielerin und der beste Trainer gekürt.
Dabei gewann, wie sollte es auch anders sein, Jerome Boateng die Wahl zum Fußballer des Jahres 2015/2016! Dabei hat man Bezug genommen auf die Leistung in der letzten Saison mit dem FC Bayern München und der Leistung mit der Nationalmannschaft. Somit wurde Boateng zum ersten farbigen Spieler des Jahres gekürt.

Bei den Damen hat die Wolfsburgerin Alexandra Popp den Preis für die beste Spielerin des Jahres erhalten. Popp gewann in der letzten Saison den DFB-Pokal der Frauen mit dem VfL und machte auch in der Nationalmannschaft keine schlechte Figur. Popp ist in beiden Mannschaften Stammspielerin und eine unverzichtbare Spielerin. Bereits 2014 bekam sie diese Auszeichnung.

Nachdem zwei gestandene Spieler und Spielerinnen bereits ihre Preise abholen konnten, hat auch ein Bundesliganeuling den Titel ergattern können. Dirk Schuster (ehemaliger Trainer Darmstadt 98) erhält den Preis zum besten Trainer des Jahre 15/16. Für den 48-Jahre alten Trainer eine Krönung nach dem letzten erfolgreichen Jahr. In der abgelaufenen Bundesligasaison schaffte Schuster den Klassenerhalt mit den Lilien. Nun will der Trainer des Jahres sein können beim FC Augsburg zeigen.

An alle drei einen herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehrung!

Ein ganz großer verlässt uns

Einer der Identifikationsfiguren der Nationalmannschaft verlässt diese. Nach Bastian Schweinsteiger gab heute auch Lukas Podolski seinen Abschied aus der Nationalmannschaft bekannt. Nach nun gut 12 Jahren in der Nationalmannschaft sagt der gebürtige Pole, jetzt mehr mit anderen Dingen beschäftigen möchte, am wichtigsten ist ihn dabei die Familie.

Lukas Podolski bestritt 2004 gegen Ungarn in Kaiserslautern sein erstes Länderspiel, womit er sich gleichzeitig für die deutsche Nationalmannschaft entschied.
Hier eine kurze Auflistung seiner größten Erfolge:

  • Weltmeister 2014
  • Deutscher Meister 2008
  • DFB-Pokal Sieger 2008
  • Bester Junger Spieler der Weltmeisterschaft 2006
  • UEFA-All-Star-Team 2008

Danke für alles Lukas und noch viel Glück auf deinem weiteren Weg!

Bayern gewinnt den ersten Titel der Saison

Bleiben wir doch gleich bei tollen Spielern und gehen zum Supercup-Finale 2016, welches gestern Abend in Dortmund stattfand. Hierzu kann man eigentlich nur sagen, dass Thomas Müller endlich mal wieder getroffen hat und mal wieder die Bayern gewonnen haben.
Von Anfang an wollte die Mannschaft von Thomas Tuchel alles gegen um die Bayern zu schlagen. In der ersten Halbzeit hat der BVB klar die Oberhand gehabt, leider konnte dieser Schwung nicht durchgehend in die zweite Spielzeit übernommen werden. Aus dem nichts kam der FCB dann mal zum angriff, und prompt traf Vidal zum 1:0. Die Borussen waren häufig vor dem Tor, doch genauso häufig konnten die Chancen nicht genutzt werden. Am überzeugendsten auf dem Platz war für mich Dembélé! Der junge Franzose hat viel gearbeitet und ist für mich jeden Cent wert! Ein klasse Transfer von Borussia Dortmund.
Im späteren lauf der Partie traf Thomas Müller noch, nach Zuspiel von Mats Hummels.

Endstand war dann 2:0 und Carlo Ancelotti kann somit mit seiner Mannschaft den ersten Titel der Saison feiern.
Mario Götze saß übrigens wieder nur auf der Bank.

Wo liegt die Zukunft von Gnabry?

Serge Gnabry spielt aktuell das Turnier seines Lebens und ist nun bei vielen Vereinen im Gespräch. Sowohl die Hertha, als auch der VfB sollen Interesse an dem Gunner haben. Bei Arsenal London hat er bisher kein Glück gehabt, doch kann Olympia sein Sprungbrett sein? Wir werden sehen!

Das war es auch schon wieder. Nächste Woche gehts weiter mit einer neuen Ausgabe von Die Woche KMPKT!

Bis dahin!

Gruß Jonas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.