Lahm beendet Karriere und alle spielen empört!

Seit Dienstag den 07. Februar ist bekannt, dass Philipp Lahm seine Profi Karriere als Fußballer beenden wird zum Sommer. Eine große Persönlichkeit des deutschen Fußballs verlässt den Fußball und auch die Bayern werden ihn wohl erstmal ganz verlieren.

Die Fakten:

Philipp Lahm wird seinen laufenden Vertrag bis 2018 für den Sommer 2017 auflösen. Ein Wechsel steht nicht im Raum, somit ist dies sein Karriere Ende und spielt seine letzte Profi-Saison.

Lahm war seit Anfang der Saison im Gespräch um den Posten des Sportdirektors beim FC Bayern München. Lahm war dieser Idee, laut den Medien, nicht abgeneigt und hatte viele gut Gespräche mit den Verantwortlichen es FC Bayern. Allerdings wollten die Verantwortlichen nicht, dass Lahm Teil des Vorstands in München wird. Somit wäre Lahm der erste Sportdirektor, der kein Teil des Vorstands ist.
Somit ist Philipp Lahm raus um den Platz als Sportdirektor und der Name Max Eberl wird immer lauter.

“Ich habe den Verantwortlichen Bescheid gesagt, das ich am Ende der Saison aufhöre, Fußball zu spielen.”
——————————————————–
Philipp Lahm verkündet Rücktritt

Alle sind verwundert, aber warum?

Gestern Abend war es die Meldung des abends. Ergebnisse Nebensache. Alles handelte sich um den Bayern Kapitän. Bereits nach den 18:30 Spielen wurde im Sky Studio kräftig diskutiert. Die meisten Fragen waren, warum jetzt? Warum am Ende dieser Saison? Wird er Sportdirektor? Was macht er ohne den Profi-Fußball?

Nicht alle, aber einige Fragen hat der 33-Jährige am Abend nach dem Spiel beantwortet. Aber dazu später.

Was überwogen hat war die Verwunderung. Hätte er nicht noch ein Jahr spielen können? Meiner Meinung nach Nein. Lahm ist ein sehr guter routinierter Spieler, der dem FC Bayern in den letzten Jahren geholfen hat. Aber Lahm wird in den letzten Wochen und Monaten gemerkt haben, dass das Training und die ständige Präsenz an die Substanz geht. Irgendwann ist einfach Schluss und Lahm wird nun für sich erkannt haben, dass es nicht mehr geht. Deshalb kam der Rücktritt auch nicht wirklich überraschend für mich. Es ist ein bisschen unsauberer Cut, da er seinen laufenden Vertrag dafür auflösen muss und auch das mitten in der Saison mitzuteilen ist nicht wirklich optimal.
Ich finde, dass er am Anfang der Saison bereits sagen hätte müssen, ob es für ihn noch über 2017 hinaus geht oder eben nicht. Diese Frage hat er sich vielleicht gestellt, aber hat bestimmt auch gedacht, dass es für ihn noch weiter geht.
Aber all diese Spekulationen bringen nichts, weil die vollständige Wahrheit nur er weiß.

“Ich sehe meinen Führungsstil in der Art, jeden Tag alles zu geben. Jedes Training, jedes Spiel. Dazu bin ich bis zum Saisonende fähig, aber nicht darüber hinaus. Deshalb habe ich mich entscheiden aufzuhören.“
——————————————————–
Philipp Lahm verkündet Rücktritt

Eberl in den Startlöchern

Lahm war der Wunschkandidat von Rummenigge, da er die Mannschaft kennt, deutschsprachig ist und vor allem einen guten Draht zu Uli Hoeneß hat. Doch Lahm stellte klar, dass es für ihn nicht der richtige Moment sei beim FC Bayern einzusteigen, in einer führenden Position. Ohnehin hat er gesagt, dass er nicht sofort angefangen hätte, sondern einen Break braucht. Verständlich nach 14 Jahren Profi-Sport.

Nach der Absage von Lahm, ist vor der Zusage von Eberl? Der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach ist immer heimlicher Kandidat bei den Bayern gewesen. Warum? Weil er einer der talentiertesten Personen auf seinem Gebiet ist. Das hat auch der FC Bayern festgestellt. Schon seit Jahren macht Eberl mit Verhältnismäßig wenig Geld viel aus seinem Kader. Er führte Gladbach aus der Zweitklassigkeit, in die Bundesliga und schließlich in die UEFA Champions League! Eine perfekte Referenz, um nun den nächsten Schritt zu wagen oder nicht? Eberl hat sich bis hier hin noch nicht dazu geäußert, doch sollte Kontakt bestehen, dann sollte dieser relativ schnell konkret werden, da die Sommerpause schon ansteht. Schließlich muss bei einem Abgang von Eberl auch ein Nachfolger gefunden werden.

Am Ende werden wir spätestens im Sommer die endgültige Antwort bekommen! Wir sind gespannt!

“70 Prozent seiner Spiele war er überragend, in allen anderen Weltklasse. Er steht in Deutschland in einer Reihe mit Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Lothar Matthäus.“
——————————————————–
Mehmet Scholl über Lahm (Quelle: ARD)

Lahms Erfolge!

Weltmeister 2014
Klub-Weltmeister 2013
CL-Sieger 2013
UEFA-Super-Cup-Sieger 2013
7x Deutscher Meister
6x DFB-Pokalsieger
DFL-Ligapokal 2007
3x DFL-Supercup

RESPEKT FÜR DIESE KARRIERE UND DANKE PHILIPP LAHM!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.