Immer wieder bekomme ich die selben Fragen gestellt. Auf dieser Seite findet ihr die gängigsten Fragen zu Instagram und dem Podcast!

Instagram

Warum hast du mit Instagram angefangen?

Mein Traumberuf war und ist es Sportjournalist zu werden. Um in den Job ansatzweise rein zu schauen habe ich mir gedacht, dass es gut wäre einen Blog zu machen. Instagram sollte damals nur zur Publikation von Inhalten auf der Webseite dienen. Inzwischen ist es der Mittelpunkt von BULI-KMPKT und auch das was mir Spaß macht!

Mit welchem Programm erstellst du die Bilder?

Meine Bilder erstelle ich mit dem Affinity Designer.

Wie viel Zeit verbringst du mit Instagram?

Kommt drauf an. Vor, nach und während dem Spieltag verwende ich natürlich die meiste Zeit. Eine genaue Zeit kann man da nicht sagen, da es auch immer von meiner Motivation abhängt. Bin ich eher unmotiviert brauche ich länger, bin ich jedoch bei der Sache und lasse mich nicht ablenken brauche ich weniger Zeit. Über das ganze Wochenende werden das dann aber wohl im Durchschnitt 5-6 Stunden sein (ohne das Fußball schauen an sich).
Unter der Woche ist es am Tag vielleicht eine bis zwei Stunden, da es für alles ja schon Vorlagen gibt.
Unterm Strich ist es also nicht mehr so viel Zeit, wie viele denken. Mit der Zeit läuft alles einfacher und geschmeidiger.

Das sind jetzt so ungefähr die Zeiten für ein normales Wochenende. Nebenbei arbeite ich an neuen Projekten oder auch Designs. Gerade im Hinblick auf die neue Saison wird die Kreativität noch einmal gefordert.

… und wie teilst du dir die Zeit ein?

Am Donnerstag werden von mir alle Bilder erstellt welche ich für das Wochenende brauche. Also die Pre-Match Bilder und der TV-Plan. Für den Freitag richte ich mir die Statistik für nach dem Spiel schon so, dass da nur noch die Werte eingesetzt werden müssen. Auch die Aufstellungsbilder bereite ich da schon vor.

Kommen die Bilder am Samstag mal später, dann war ich den ganzen Tag selbst unterwegs und mache abends noch die Bilder.

Verdienst du Geld mit Instagram?

Das ist die Frage welche ich am häufigsten gestellt bekomme. Und da gibt es eine ganz klare Antwort. Nein ich verdiente kein Geld mit Instagram. Natürlich ist inzwischen die eine oder andere Kooperation dazu gekommen, woran ich jedoch nichts verdiene. Es ist mal drin etwas von meinen Partnern zu bekommen, aber direktes Geld gibt es nicht.

Der Podcast

Wo gibt es den Podcast zu hören?

Den Podcast gibt es auf allen Podcast-Apps zuhören, die den gängigen RSS-Feed unterstützen. Das ist eigentlich so gut wie jede App die man findet beim Schlagwort “Podcast”, in eurem App-Store. Bevor ihr jetzt anfangt zu suchen kann ich euch natürlich eine App empfehlen. “CastBox” heißt die App, welche wir inzwischen als unseren Favoriten “auserkoren” haben. Sie ist für IOS und Android vorhanden, hat eine einfache, leicht verständliche Bedienung und ein modernes Design. Mit der App könnt ihr euch die Folge des Podcasts Downloaden und unterwegs hören!

Alle Apple-User brauchen sich keine separaten App herunterladen, denn diese haben bereits die vorinstallierte App “Podcast”. Der BULI-KMPKT Podcast ist also auch auf iTunes zu finden.

Warum gibt es den Podcast nicht auf Spotify?

Aktuell ist Spotify noch ein exklusiver Klub für Podcasts. Podcaster, welche auch schon eine größere Reichweite mit sich bringen, werden von Spotify angefragt und können dann dort ihre Folgen hochladen.
Unsere Reichweite ist nicht so hoch, dass uns Spotify anfragen würde. Also Appell an euch – Anhören, Weiter empfehlen und dann klappt es auch irgendwann mit Spotify. Auch ich bleibe natürlich dran.

Es gibt auch Hosting-Anbieter die es einem ermöglichen ihren Podcast auch auf Spotify hochzuladen. Problem ist dabei, dass dies deutlich mehr Geld kostet, als mein aktueller Anbieter. Da ich, wie bereits erwähnt, kein Geld für das ganze bekomme ist ein anderer Anbieter nicht drin.

Wie viel Zeit benötigt ihr für die Podcast?

Es kommt drauf an. Es gibt simple Folgen, wo wir das Thema auch ohne Recherche schon kennen und frei drüber reden können. Dann gibt es natürlich auch etwas komplexere Folgen. Geht es zum Beispiel über tiefere Geschehnisse in einem Verein oder Themen wie 50+1 müssen wir natürlich auch recherchieren und uns über ein Thema informieren. Für solche Themen brauchen wir dann länger.
Pauschal kann man sagen ungefähr eine Stunde Vorbereitung, eine Stunde aufnehmen und dann noch 1,5 Stunden schneiden, Bilder erstellen und Shownotes schreiben.

Warum dauert eine Folge ca. eine Stunde?

Wir wissen ganz genau, dass eine Stunde eine lange Zeit ist. Aber wie sollen wir ein komplexes Thema, wie zum Beispiel 50+1, ausführlich diskutieren und noch versuchen es euch ein bisschen zu erklären wie das ganze funktioniert. In einer halben Stunde wäre das schon eine sportliche Aufgabe.
Deshalb peilen wir immer eine Stunde als Aufnahmezeit an. Sollte es mal kürzer oder vielleicht länger dauern, dann ist es eher Zufall.

Was sind deine Aufnahmeutensilien?

Aufnahmeprogramm: REAPER 64 (Studio-Link) – Das ändert sich aber immer mal wieder 😀

Mikrofon: Rode NTUSB (Jonas) – Irgendein Gamer Headset (Lucas)

Wie kann ich beim Podcast mitmachen?

Zum Anfang der Woche poste ich meist in der Instagram-Story Stichwortartig das Thema der neuen Folge. Dann könnt ihr euch melden, jedoch bitte nur wenn ihr die Anforderungen erfüllt.

Anforderungen:
– mind. 17 Jahre alt. Gerne auch älter.
– Ahnung vom Thema. Bitte kein Halbwissen. Ich suche, wenn ich frage, nach wirklichen Experten auf diesem Themengebiet, also Fans des Vereins. Einlesen können wir uns auch 😉
– Ein funktionierender Laptop/PC und ein Headset bzw. Mikrofon

Schreibt mir dann einfach kurz über Instagram wer ihr seid und warum ihr genau der/die richtige seid für die neue Folge. Aufnehmen tun wir immer am Mittwoch und starten zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr. Haben wir angefangen dauert das ganze dann ca. 1,5 Stunden.
Wichtig – Fußball ist nicht nur Männersache! Wenn ein Mädel unter euch ist, was die Anforderungen erfüllt, darf sie sich auch gerne bei uns melden.

Noch Fragen?

Solltest du noch Fragen haben, dann schreib mir doch einfach deine Frage auf Instagram oder per E-Mail an eine-frage@buli-kmpkt.de!