Tag KMPKT #19

Veröffentlicht von TomekM am

In der heutigen Ausgabe von Tag KMPKT geht es endlich wieder mit der Champions League los. Wir werfen auch einen kurzen Blick auf die Europa League und den neuen Bundesliga-Spielplan. Ein weiterer Bayern-Star muss gegen Chelsea aussetzen und der Club hat einen neuen Torwart.

Oliver Kahn beendet die Zusammenarbeit mit ZDF

Der Vertrag von Ex-Weltklasse-Torwart ist nach zwölfjähriger Kooperation mit dem öffentlich-rechtlichen Sender ausgelaufen. Kahn begann seine TV-Karriere während der Europameisterschaft im Jahr 2008 und sollte sie auch mit einer EM beenden. Dies gelingt jetzt nicht, da die EM 2020 auf das kommende Jahr verschoben wird. Kahn bedankte sich für die Jahre und bezeichnete die Zeit als  “Eine wichtige und prägende Phase in seinem Leben.” Wer Kahns Nachfolger wird ist noch unbekannt.

Alle Viertelfinalisten der Euro-League bekannt

Gestern Abend wurden die letzten Partien der Achtelfinale in der Europa League gespielt. Die einzige deutsche Mannschaft, die noch im Wettbewerb steht ist Bayer Leverkusen. Die Werkself gewann das Rückspiel gegen Glasgow Rangers in der BayArena mit 1:0. Leverkusen bekommt am Montag, 21 Uhr in Düsseldorf mit Inter Mailand zu tun. Eintracht Frankfurt konnte dagegen das Wunder nicht schaffen und verlor mit 0:1 in Basel. Das Viertelfinalisten-Feld komplettieren Wolverhampton Wanderers und FC Sevilla die sich gegen Olympiakos Piräus bzw. AS Rom durchsetzen konnten. 

Coman fällt aus

Neben Benjamin Pavard steht auch Kingsley Coman am Samstag dem Bayern-Trainer nicht zur Verfügung. Dies gab Hansi Flick am Freitag an der Pressekonferenz vor dem Rückspiel gegen Chelsea FC bekannt. Den Franzosen plagen muskuläre Probleme. Auf der Position von Pavard wird Joshua Kimmich spielen und den Flügelstürmer wird entweder Ivan Perisić oder Philippe Coutinho vertreten. 

Champions League ist zurück

Nach den zwei Tagen mit der Europa League ist auch die Königsklasse wieder am Start. Heute kommt es zum Duell der Giganten in Manchester, wo The Citizens auf Real Madrid treffen. Die Madrilenen müssen heute ohne Sergio Ramos und Gareth Bale auskommen. Im ersten Spiel in Madrid gewann die Mannschaft von Pep Guardiola mit 2:1.

In anderer Partie am heutigen Abend empfängt Juventus Olympique Lyon. Die Italiener werden versuchen eine 0:1 Niederlage aus dem Hinspiel zu drehen. Der Auftritt von Paulo Dybala ist fraglich.

Mehr zu den Spielen findet ihr in unserem Magazin.

Der Spielplan ist bekannt

Am 18. September fängt die neue Saison der Bundesliga an. Das war schon früher bekannt. Nun hat die DFL den gesamten Spielplan veröffentlicht. Die einzige Unbekanntheit ist das Eröffnungsspiel. Es wird entweder ein Spiel zwischen den Bayern und Schalke oder das Duell der beiden Borussia. Es hängt davon ab, ob der FC Bayern die CL-Finale erreicht. In diesem Fall findet die Partie zwischen dem Meister und den Königsblauen am Montag dem 21. September statt. Neben den beiden Duellen gibt es am ersten Spieltag u.A. auch das Baden-Württemberg-Duell zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg. Besonders hart hat es die Schalker getroffen. Ihre ersten drei Auswärtsspiele bestreiten sie in München, Leipzig und Dortmund. 

Auch der Zweitliga-Spielplan wurde veröffentlicht. Die Liga startet in die Saison mit den Partien: HSV gegen Fortuna Düsseldorf und SSV Jahn Regensburg gegen 1.FC Nürnberg ebenfalls am 18. September.  

Der Club hat einen neuen Keeper

Der 1.FCN hat sich die Dienste von Christian Früchtl gesichert. Der 20-jähriger kommt auf Leihbasis vom FC Bayern zu den Franken. In der letzten Spielzeit absolvierte Früchtl 27 Spiele für die Reserve Mannschaft der Bayern und wurde Drittliga-Meister. Neben dem Torwart bekundet der Club Interesse an Sarpreet Singh, der ebenso bei den Bayern unter Vertrag steht.

Gladbach setzt auf die Jugend

Jan Olschowsky, Jonas Kersken, Mika Schroers, Famana Quizera, Sander Christiansen, Kaan Kurt und Rocco Reitz unterschreiben ihre ersten Profi-Verträge mit den Fohlen. Max Eberl lobte die jungen Spieler, betonte aber, dass vor ihnen jede Menge Arbeit liegt, um den nächsten Schritt zu machen.

Die Borussia stellte auch neuen Ärmel-Sponsor vor. In der neuen Spielzeitwerden wir auf dem Ärmel der Gladbacher das Logo von Elektrogroßhändler Sonepar sehen. Die Firma löste nach zwei Jahren die H-Hotels-Gruppe ab.

Kategorien: Tag KMPKT