Folge 38 – Krieg dem DFB

Aus gegebenen Anlass und nach den Vorkommnissen am Montag haben sich Sean von Sportkoeln, Ole von die Kogge und ich uns zusammen gesetzt und über die Gewalt im Fußball gesprochen.

Das Motto der Ultra-Gruppierungen ist für diese Saison “Krieg dem DFB”. Wir hören es in den Stadion, wir sehen die Choreografien dazu und lesen können wir auf den entsprechenden Netzwerken der Ultras auch viel darüber.
Aber warum haben die Ultras dem DFB überhaupt den “Krieg” angekündigt?
Was sind die ausschlaggebenden Themen und wie sieht es allgemein mit der Gewalt im Fußball aus? Dabei reden wir nicht nur über die Gewalt unter den Fans, sondern reden auch über die Polizeigewalt im deutschen Fußball.

Ein großes Thema sind auch die Kollektivstrafe in diesem Podcast. Ist es momentan wirklich das einzige Mittel, um Fans zu bestrafen? Welche alternativen gibt es und wie können diese umgesetzt werden?

Mit all diesen Fragen und noch viel mehr Themen haben wir am Dienstag Abend gesprochen.

Ich danke den beiden, dass sie sich für diese Folge zur Verfügung gestellt und diese Folge mit mir aufgenommen haben.

UPDATE: Zwischen Aufnahme und Veröffentlichung hat der DFB angekündigt keine Kollektivstrafen mehr auszuführen, ebenfalls hat ein Minister aus Niedersachsen überlegt Pyrotechnik zu erlauben.
Diese Thematik konnten wir in dieser Folge nicht eingreifen!

Schaut unbedingt mal bei Sportkoeln vorbei auf Instagram und Facebook.
Und schaut auch mal bei Die Kogge auf Instagram vorbei.

Ich wünsche euch viel Spaß beim anhören.

Euch hat die Folge gefallen? Dann schreibt uns euer Feedback über Instagram oder in die Kommentare!
Ihr hört den Podcast über iTunes? Dann lasst eine Rezession da.
Euer Feedback macht uns besser und ist uns wichtig!

Alle bisherigen Folgen findet ihr unter http://buli-kmpkt.de/podcast-haupt/

PS: Aus technischen Problemen mussten wir wieder auf die alte Technologie zurückgreifen – bitte habt Verständnis für die Qualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.