IST DAS DIE NEUE BÜFFELHERDE?

Zu Beginn muss ich sagen, dass ich wahrlich kein Fan des Begriffs “Büffelherde” bin. Erst mal war das Trio Rebic, Haller und Jovic einzigartig und der Begriff wurde leider zu oft verwendet.
Trotzdem muss sich die Frage gestellt werden, wer das “Erbe” antreten kann.

Mit Bas Dost und Andre Silva hat Fredi Bobic für Ersatz gesorgt. Bereits im Kader waren Daichi Kamada und Goncalo Paciencia. Vier Spieler die für mich das Potenzial haben einen Top-Sturm zu bilden.

Bas Dost
Für sieben Millionen Euro ist Bas Dost im Sommer gekommen.
Ein großer Zielspieler mit der Fähigkeit den Ball auch mal zu halten und vor allem im richtigen Moment an der richtigen Stelle zu stehen.
Dost ist ein Spieler, der Sebastien Haller beerben kann. Er ist eine wichtige Verpflichtung, da Erfahrung im Sturm benötigt wird. Die bringt er mit und kann der Mannschaft sowohl in der Bundesliga, als auch in der Europa League helfen.

Andre Silva
Erst am letzten Spieltag ist Andre Silva zum Verein gestoßen. Für ihn hat Pokalheld Ante Rebic den Verein verlassen. Aber wer hat den besseren Deal gemacht? Für mich ganz klar die Eintracht. Rebic hat bereits in der letzten Saison nicht sein A-Game abgeliefert. Mit Andre Silva hat Bobic einen jungen, hungrigen Spieler geholt. Er ist ein Spieler, der den Gegner vor Schwierigkeiten stellen kann.
Für mich ist er kein Ersatz für Rebic. Eher für Jovic. Silva ist Luka Jovic deutlich ähnlicher vom Spielstil her. Ich bin gespannt, was er in dieser Saison an Leistung abliefern kann. Für mich ist er ein Fragezeichen, was er hoffentlich in den ersten Spielen durch ein Ausrufezeichen ersetzen kann.

Daichi Kamada
Unbekannt aber dennoch wichtig? Ich denke schon! Kamada war letztes Jahr nach Belgien an VV St. Truiden ausgeliehen. In der Vorbereitung hat sich der Japaner in den Kader gespielt und bekommt nun immer öfter seine Chance. Bereits in den Spielen der Europa League Qualifikation hat er super Spiele gezeigt, auch in der Bundesliga hatte er super Ideen. Gerade durch seine Kreativität wird er Frankfurt neue Wege ermöglichen. Eine Offensive lebt von seinen kreativen Köpfen. Hütter’s Herausforderung ist die Stürmer auf ihn zustimmen. Kamada ist ein Spieler, den wir im Auge behalten sollten.

Goncalo Paciencia
Paciencia ist der einzige Spieler in diesem Artikel, der bereits in der letzten Saison im Kader war. Damals kam der 25-jährige als Backup bzw. Perspektivspieler. Nach den ersten Spielen wird klar, dass Bobic auch hier ein gutes Händchen hatte. Wenn er spielt, dann trifft er so gut wie immer. Sieben Scorerpunkte in zehn Spielen ist Top. Allerdings bin ich jetzt gespannt, wie viel Einsatzzeit er noch bekommen wird. Dost und Silva werden wohl Vorrang haben. Heißt für Paciencia wieder auf der Bank platz zu nehmen. Finde ich schade, aber vielleicht kann er sich durchsetzen und trotzdem zu seiner Einsatzzeit kommen.

Dejan Joveljic
Nicht zu vergessen ist Dejan Joveljic. Für mich ist Joveljic jedoch kein Spieler, der diese Saison seinen Durchbruch hat. Diese Saison gilt es ihn zu entwickeln, ihn langsam an den Fußball in der Bundesliga heranzuführen. Hütter wird ihm sicher Einsatzzeit geben und wenn er sie in der Hinrunde nutzen kann, wird er in der Rückrunde sicher auch ein fester Bestandteil des Kaders sein.

Fazit
Diese Spieler werden sicher keine neue Büffelherde, aber sie können ihre eigene Geschichte schreiben. Sicher ist, dass die Ambitionen der vergangenen Saison nicht auf dieses Team übertragen werden dürfen. Ja, sie haben uns in der vergangenen Saison in der Europa League begeistert. Das heißt, jedoch nicht, dass nach der Gruppenphase nicht schon wieder Schluss sein kann. Der Sturm muss sich einspielen und kann nach einer gewissen Zeit sicher ein Top Sturm werden. Viel Zeit ist jetzt natürlich nicht, da zwei Spieler im bereits laufenden Betrieb verpflichtet wurden.
Ich bin mir jedoch sicher, dass Hütter das hinbekommt und wir nach der Länderspielpause schon gute Ansätze sehen werden.