Steher bleiben leer

Veröffentlicht von JonasW am

Eintracht Frankfurt empfängt am Montagabend den 1. FC Union Berlin. Drei Punkte für die Frankfurter sind dabei immens wichtig. Mit 28 Punkten befinden sich die Hessen auf Rang zehn. Sie könnten mit einem Sieg zwar keine Platzierungen gut machen, zumindest aber Anschluss halten an die Europa League Plätze. Also ein wichtiges Spiel, indem es keinen Support von den Fans geben wird.

In der Nordkurve sollen aus Protest die Stehplätze 90 Minuten leer bleiben. Es droht eine sehr trostlose Veranstaltung zu werden mit wenig Stimmung. Die Nordkurve fasst fast 7500 Fans, die ihre Mannschaft immer lautstark unterstützen. Union Berlin hat sich diesem Protest nicht angeschlossen. Sie werden ihre Mannschaft normal unterstützen.
Der Protest richtet sich mal wieder gegen die Montagsspiele. Diese sind jedoch schon für die anstehende TV-Ausschreibung kein Thema mehr. Für diese Periode kann aufgrund laufender Verträge keine Änderung vorgenommen werden.

Findet ihr diesen Protest noch sinnvoll?

  • Nein, ist es nicht. (56%, 15 Votes)
  • Ja, auf jeden Fall! (44%, 12 Votes)

Total Voters: 27

Loading ... Loading ...

MEINUNG KMPKT

Leider mal wieder ein Protest auf kosten der Mannschaft. Der Eintracht merkt ist anzumerken, dass sie die Fans auf den Rängen brauchen. In der Heimtabelle stehen die Hessen auf Rang sechs. Auswärts belegen sie den 18. Platz mit zwei Siegen und einem Remis. Schlimm, dass bei so einem wichtigen Spiel nun auch die Heimfans wegfallen. Manchmal sollten die eigenen Belange auch einfach mal hinten an gestellt werden und sich nicht größer machen als die Mannschaft, welche Unterstützt werden soll. Also eigentlich unterstützt werden soll.

Du möchtest mich Supporten? Dann schau gerne mal auf der Supporter Seite vorbei!

Kategorien: Bundesliga