Blick in die Glaskugel

Veröffentlicht von JonasW am

Es wird spannend. Am Samstag und Sonntag stehen in der 1. und 2. Bundesliga die vorletzten Spieltage an. Ganz entscheidende Spieltage, denn es können weitere Entscheidungen getroffen werden. Egal ob Champions League, Europa League oder auch im Abstiegskampf.
Ich schaue auf diese Entscheidungen und gebe meine Prognose dazu ab.

An diesem Spieltag kann…

… Bayer Leverkusen die Champions League fix machen!
Bayer Leverkusen und Borussia M’Gladbach trennen in der Tabelle nur einen Punkt. Die Borussia hat allerdings die bessere Tordifferenz, die nur bei zwei Leverkusener Niederlagen eine Rolle spielen könnte.
In diesem Duell wird es wohl keine Entscheidung am nächsten Spieltag geben. Beide Fan-Lager müssen sich auf ein enges Duell bis zur letzten Minute gefasst machen. Bereits jetzt am Samstag heißen die Gegner Hertha BSC und Paderborn. Gladbach hat somit den vermeintlich leichteren Gegner. Trotzdem müssen beide Teams gegen Mannschaften ran, für die es in dieser Saison um nichts mehr geht. Die Hertha kann die Europa League nicht mehr erreichen, Paderborn ist am letzten Tag abgestiegen. Selbstgänger werden es wohl trotzdem nicht.

Leverkusen hat sich gegen den 1.FC Köln souverän durchgesetzt und so drei Punkte geholt. Nach einem schlechten Spiel gegen Schalke kam die Werkself zurück in die Erfolgsspur und fand teilweise zu seinem Leistungsniveau zurück. Diese Leistung muss gegen die Hertha bestätigt werden. Leverkusen wird sich die Chance nicht nehmen lassen die Entscheidung über den letzten Champions League Platz selbst zu bestimmen. Mit zwei Siegen (Hertha/Mainz) kann das Ganze fix gemacht werden.

Trotz vieler Verletzungen im Endspurt hat Gladbach gegen den VfL Wolfsburg eine sehr gute Leistung gezeigt. Dies macht Mut für die letzten zwei Spiele, wobei der SC Paderborn kein Problem sein sollte. Auch die Hertha am letzten Spieltag sollte machbar sein. Eine große Rolle wird Plea spielen, der zurück in die Gladbacher Elf kommt.

Es wird ein Herzschlagfinale um den letzten Champions League Platz. Nur ein überraschender Fehler kann die Leverkusener noch von ihrem Platz für die Königsklasse vertreiben. Mit einer Überraschung rechne ich jedoch nicht. Aber deshalb heißt es schließlich auch Überraschung. 😉

… der VfL Wolfsburg die Europa League fix machen!
Neben dem Europa League Platz für den Verlierer des Zweikampfes zwischen Leverkusen und Gladbach sind durch die Pokalfinal-Paarung noch zwei weitere Plätze zu vergeben. Der VfL Wolfsburg belegt hier die Pole Position, trotz einer deftigen Niederlage gegen Borussia M’Gladbach. Dank des besseren Torverhältnisses kann der VfL Wolfsburg am 33. Spieltag alles fix machen.

Damit das funktioniert, muss auf Schalke ein Sieg her und die TSG aus Hoffenheim muss verlieren. Zu 100 Prozent fix ist es dann immer noch nicht, aber die Tordifferenz würde beide Mannschaften so gut wie uneinholbar trennen. Vergessen wir aber nicht den SC Freiburg. Die Streich-Elf trifft am nächsten Spieltag auf den FC Bayern München. Tritt der frisch gebackene Meister so auf wie gegen Werder Bremen hat Freiburg wohl eine Chance. Ansonsten werden sie wohl nur noch um die Qualifikation treffen.

Dieses Szenario ist für den VfL Wolfsburg übrigens unabdingbar. Denn auch sie spielen am letzten Spieltag gegen den FC Bayern München. Keine einfache Aufgabe, wo ein Sieg geholt werden muss.
Eintracht Frankfurt sehe ich übrigens nicht mehr im Kampf um Europa, auch wenn es noch theoretisch möglich, wäre. Einen Punkt werden die Mannschaften aber wohl holen.

… Werder Bremen absteigen!

Ja es kann passieren. Werder Bremen hat tapfer gekämpft, aber deutlich zu spät damit angefangen. Ein direkter Klassenerhalt ist bereits nicht mehr möglich. Die Relegation ist die letzte Hoffnung, um in der Liga zu bleiben. Aber auch die kann am Wochenende zerschlagen werden. Fortuna Düsseldorf hat gegen RB Leipzig den Wille gezeigt, in der Liga zu bleiben und einen wichtigen Punkt geholt. Dieser Punkt sorgt für den Vorsprung zu Bremen. Gewinnt die Fortuna gegen den FC Augsburg und verliert Bremen gegen Mainz, dann war es das für Werder. Ein Abstieg welcher der Bundesliga wehtun wird.

Das Szenario am 33. Spieltag ist für mich nicht unwahrscheinlich. Düsseldorf wird nochmal alles reinwerfen. Zudem möchte Mainz 05 sicher nicht nochmal in Richtung Relegation gezogen werden. Zuhause gibt es gegen Werder wichtige Punkte und die werden sie holen wollen.
Bremen wird wohl nach dem 33. Spieltag offiziell in der kommenden Spielzeit zweitklassig sein.

… Düsseldorf die Relegation fix machen!
Sollte das Szenario rund um den Bremer Abstieg eintreten, dann wird auch der Relegationsplatz fest vergeben sein. Fortuna Düsseldorf würde in die Relegationsspiele entsendet werden.

Du möchtest mich Supporten? Dann schau gerne mal auf der Supporter Seite vorbei!

Kategorien: Bundesliga

1 Kommentar

Jannik · 19. Juni 2020 um 19:14

Starker Artikel!
ich denke mal dass alles so eintreten wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.