Vogt an die Weser

Veröffentlicht von JonasW am

Kevin Vogt verlässt die TSG Hoffenheim und schließt sich dem abstiegsbedrohten SV Werder Bremen an. Der 28-Jährige wird bis zum Saisonende an die Weser ausgeliehen. Laut berichten der “Bild” gibt es keine Kaufoption für Bremen, die Leihgebühr beträgt 750.000 Euro.

Meinung KMPKT
Bereits rund um Weihnachten wurden Gerüchte um einen Transfer recht laut. Damals schon war der Kauf von Vogt keine Option, womit nur eine Leihe in Frage gekommen ist. Vestergaard war mein Favorit, da ich dachte, dass Vogt sich eher einer Mannschaft mit höheren Ambitionen anschließt. Aber in Bremen kann er sehr glücklich werden. Neben Kapitän Niklas Moisander sehe ich aktuell keinen Spieler gesetzt. Veljkovic hat zuletzt öfter gepatzt, Toprak ist/war oft verletzt und Friedl noch nicht soweit um eine große Stütze zu sein. Diese Stütze wird jetzt wohl Kevin Vogt und das ist gut so. Er ist ein erfahrener Spieler und wird sicher sein bestes geben. Auch wenn es keine Kaufoption gibt, kann er vielleicht ein Kandidat für einen Transfer im Sommer sein.

Schreibt eure Meinung zum Transfer in die Kommentare!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.