Vorbericht – SC Freiburg

Stand: 1. August 2019

Die Fakten
Trainer: Christian Streich
Kapitän: Mike Frantz
Stadion: Schwarzwald-Stadion (24.000)
Letzte Saison: 13. Platz – 1. Bundesliga

Der Saisonstart

1. Spieltag: Mainz 05 (H)
2. Spieltag: Sc Paderborn (A)
3. Spieltag: 1.FC Köln (H)
4. Spieltag: TSG Hoffenheim (A)
5. Spieltag: SG Augsburg (H)

Transfers

Zugänge
Changhoon Kwon (FCO Dijon) Wooyeong Jeong (FC Bayern München), Nico Schlotterbeck (eigene Jugend), Jonathan Schmid (FC Augsburg), Gian-Luca Itter (VfL Wolfsburg), Patrick Kammerbauer (Holstein Kiel, Leihe beendet), Yoric Ravet (Grasshopper Club Zürich, Leihe beendet), Fabian Schleusener (SV Sandhausen, Leihe beendet), Vincent Sierro (FC St. Gallen, Leihe beendet)


Abgänge
Fabian Schleusener (1. FC Nürnberg), Keven Schlotterbeck (1. FC Union Berlin , Leihe), Constantin Frommann (SG Sonnenhof Großaspach, Leihe), Vincent Sierro (Young Boys Bern), Christoph Daferner (FC Erzgebirge Aue, Leihe), Chima Okoroji (SSV Jahn Regensburg, Leihe), Pascal Stenzel (VfB Stuttgart, Leihe), Florian Niederlechner (FC Augsburg), Jonas Föhrenbach (1. FC Heidenheim, zuvor an den SSV Jahn Regensburg verliehen), Vincenzo Grifo (TSG 1899 Hoffenheim, Leihe beendet)

Der Kader
Altersdurchschnitt: 25,6 Jahre
Marktwert des Kaders: 113,98 Million Euro

Bewertung des Kaders
Der Kader des SC Freiburg hat sich im Gegensatz zur vergangenen Saison nicht groß verändert. Große Einkäufe gab es auch nicht. Außer Jonathan Schmid und Gian-Luca Itter sind keine nennenswerten Spieler dazu gekommen.

Prognose
Bei der Prognose verzichte ich auf eine genaue Platzierung. Die Richtung wird hier jedoch klar. Eine detaillierte Prognose folgt vor’m Saisonstart.

Prognose zur Bundesliga
Freiburg konnte sich in der Sommertransferphase bisher noch nicht groß verbessern, weshalb Freiburg für mich zum Kreis der Abstiegskandidaten zählt. Wobei sie das fast jede Saison tun. Dieses Jahr könnte es sie jedoch treffen, wenn die Aufsteiger überraschen und viele Punkte sammeln.

Prognose DFB-Pokal
In der ersten Runde des DFB-Pokals trifft der SC Freiburg auf den 1.FC Magdeburg. Eine sportliche Aufgabe, aber lösbar. Mit dem passenden Los Glück kann Freiburg das Achtelfinale erreichen, jedoch ist das Teilnehmerfeld ab diesem Zeitpunkt so gut, dass ein Viertelfinaleinzug schwierig wird.
Der Pokal ist natürlich nicht vorher zu sagen.

Was denkt ihr? Was kann der SC Freiburg erreichen?

Ihr möchtet mich unterstützen? Dann schaut doch mal hier vorbei!

5 Gedanken zu „Vorbericht – SC Freiburg

  1. Hannah

    “Freiburg zählt zu den Abstiegskandidaten”
    “Freiburgs Kader hat sich nicht verbessert.”
    Tut mir leid, aber ich kann dem nicht zustimmen. Meiner Meinung nach kann Freiburg sogar mit wenig ‘Potenzial’ gute Spiele spielen. Gegen Bayern im letzten Jahr, nur mal so als Beispiel.
    Freiburg wird immer als schlechter Verein abgetan, der er, meiner Meinung nach, wirklich nicht ist.

    • JonasW

      Ich kann ja vor der Saison nur das Bewerten was ich sehe. Natürlich schlägt sich Freiburg immer nicht schlecht geschlagen in einer Saison. Aber die Transfers kompensieren sicher nicht die “Abgänge” von Grifo, Niederlechner oder auch Stenzel.

    • Florian

      Ganz meiner Meinung, ich kann dir nur zustimmen. Außerdem finde ich gerade die verpflichteten Koreaner haben enormes Potenzial und dadurch das keine Stammkräfte gegangen sind haben sie bessere Chancen als letztes Jahr.

  2. Lucas

    Dem nicht wirklich verbessert kann ich leider nicht zustimmen. Bei nennenswerten Transfers fallen die beiden Südkoreaner die sich in der Vorbereitung sehr gut geschlagen haben komplett unter den Tisch. Außerdem kehren langzeitverletzte Leistungsträger wie Koch und Sallai zurück die den Kader wieder deutlich verstärken

    • JonasW

      Man muss aber auch immer auf die Erstligatauglichkeit achten. Da müssen sich die Koreaner auch erst einmal beweisen. Koch und Sallai zählen nicht als Neuzugänge, da sie bereits im Kader waren und auch die müssen erst wieder einen Rhythmus finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.