TSG-SFC – 03.08.2019

Am Samstag und Sonntag hatten fast alle Vereine der Bundesliga ihren Saisonauftakt und luden die Fans zu ihren Festen ein. Ich war am Samstag (03.09.2019) bei der Saisoneröffnung der TSG 1899 Hoffenheim und somit auch beim Spiel gegen den FC Sevilla.

Kommen wir erstmal kurz zum Spiel.
In der Vorbereitung 19/20 war ich bereits beim Testspiel FCN-PSG, was sicher kein Augenschmaus war. Meine Erwartungen sind an solche Testspiele ohnehin gering. Ich schaue mir da einfach gerne die internationalen Mannschaften an, welche nicht oft hier zu sehen sind und versuche mir einen ersten Eindruck über die Spielweise des Bundesligisten zu verschaffen. An der Spielweise hat sich in Hoffenheim nicht viel geändert. Den Gegnern wird der Ball überlassen und mit schnellen, langen Bällen geht’s in die Offensive. Herausgestochen ist für mich Sebastian Rudy. Nicht nur weil er der frischeste Neuzugang und Rückkehrer ist, sondern auch weil er sich sofort nahtlos in das System eingefügt hat. Als ob er die komplette Vorbereitung mitgemacht hätte. Aber er war zu mannschaftsdienlich. Rudy alleine hätte sicher zwei Tore erzielen können. Aber für mich ist er auf jeden Fall der Spieler des Spiels.
Spieler des Spiels für mich Sebastian Rudy.

Nun zum Stadion. Die Prezero Arena ist ein sehr neues Stadion, deshalb hatte ich auch sehr hohe Erwartungen und diese wurden voll und ganz erfüllt. Es ist ein supermodernes Stadion, mit super Plätzen und einer sehr angenehmen Atmosphäre.
Wir wurden super auf den Parkplatz geleitet und hatten nur einen kurzen Fußweg bis zum Stadion. Das Stadion macht auch von außen was her und das umliegende Gelände ist schön eingerichtet. Mit einer Top-Ausschilderung finden auch neue Besucher sofort den richtigen Weg zum Block. Wir saßen im Block J in der Reihe 24, was ungefähr in der Mitte des Blocks war. Die Sicht war super, die Sitze bequem und auch sonst gab es soweit nichts auszusetzen. Auch das Catering war super. Wurst hat geschmeckt, Brötchen war frisch und alles ging schnell, wobei wir auch recht früh im Stadion waren. Das kann sich auch ändern. Auch super ist, dass kontaktlos mit EC-Karte gezahlt werden kann. Also wenn ihr mal nicht genug Bargeld dabei habt. Kein Problem!
Mein Fazit zu Prezero Arena. Sehr schönes Erlebnis und macht auf jeden Fall Lust auf mehr! Ein weiterer Besuch ist geplant.

BEWERTUNG:
Maximal können fünf Fußbälle erreicht werden. Die Zahl zeigt an wie viele erreicht wurden.
Atmosphäre: 1,5
Stadion: 4
Spiel: 2
Catering: 3,5

Es handelt sich hierbei nur um meine Meinung zu DIESEM Spiel! Ihr habt eine andere? Schreibt sie gerne in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.